Spielberichte E-1-Junioren

10.12.2017 – Ehgartner-Cup in Geretsried – 2. Platz

Einen hervorragenden 2. Platz erreichte die E1 des TuS beim eigenen Ehgartner Cup in Geretsried. Nach Siegen gegen Putzbrunn (3:2) und den SV Ohlstadt (6:0), einer Niederlage gegen den Turnierfavoriten TSV Milbertshofen (0:2) sowie einem torlosen Unentschieden gegen den FC Neuhadern traf man als Gruppenzweiter im Halbfinale auf die FT Starnberg 09. Hier konnte sich der TuS im vielleicht besten Spiel des Turniers letztlich verdient mit 3:1 durchsetzen und ins Finale einziehen. Finalgegner war erneut der TSV Milbertshofen, der das zweite Halbfinale gegen die Sportfreunde München mit 2:1 für sich entscheiden konnte. In einem packenden Finale mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe und Chancen auf beiden Seiten war es dann eine kleine Unachtsamkeit samt Sonntagsschuss unter die Latte, die zum letztlich verdienten 1:0 Sieg für Milbertshofen führte. Natürlich im ersten Moment sehr enttäuscht über die Niederlage können die TuSler aber sehr stolz auf den 2. Platz und auf ein super gespieltes Turnier sein.

Es spielten: Julian, Marino, Luca, Lucca, Justin, Dominik, Marco, Tommy, Patrick

25.10.2017 – TUS Geretsried – TSV Schäftlarn 4:5 (2:2)

Im „Endspiel“ um Platz 3 vor der Winterpause zeigte der TuS über 40 Minuten ein gutes Spiel und war über weite Strecken die bessere Mannschaft. Verdientermaßen lag Geretsried nach einem 2:2 Halbzeitstand Mitte der zweiten Halbzeit auch mit 4:2 in Führung. Mit dem  4:3 Anschlusstreffer für Schäftlarn kam dann leider unnötig Hektik auf und die TuSler haben sich von der Spielweise des Gegners anstecken lassen, der ausschließlich versucht hat, mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Anstatt weiter ruhig Fußball zu spielen und sich gegenseitig zu helfen, wurde Geretsried zunehmend unsicherer und vor allem undisziplinierter, wodurch sich die Fehler in der Defensive häuften und Schäftlarn zum 4:4 ausgleichen und mit dem Schlusspfiff das Spiel komplett drehen konnte. Eine absolut unnötige Niederlage, die man sich letztlich selbst zuzuschreiben hat.

Es spielten: Julian, Marino, Luca, Lucca, Justin, Dominik, Marco, Dominic, Tommy, Patrick

20.10.2017 – 1.FC Penzberg – TUS Geretsried 1:9 (0:5)

Einen souveränen Sieg konnte der TuS gegen die junge Truppe des FC Penzberg einfahren. Mit schnellem Umschalten nach Ballgewinnen und der körperlichen Überlegenheit kam Geretsried immer wieder zu guten Chancen und konnte mit einigen sehenswerten Treffern die 5:0 Pausenführung herbeiführen. Ähnlich ging es im zweiten Spielabschnitt weiter, wobei der Sieg bei etwas mehr Ruhe und Übersicht in Tornähe deutlich höher hätte ausfallen können. Durch eine Unachtsamkeit in der Geretsrieder Defensive kam Penzberg dann auch noch zum Ehrentreffer.

Es spielten: Elias, Marino, Luca, Lucca, Justin, Dominik, Marco, Daniel

13.10.2017 – TUS Geretsried – ISSC Buchhof 7:5 (3:4)

Wieder einmal lagen Hochs und Tiefs bei den TuSlern sehr eng zusammen und es entwickelte sich ein torreiches, aber auch unnötig spannendes Spiel. Der TuS ging durch zwei toll vorgetragene Angriffe verdient mit 2:0 in Führung und hat es dann versäumt, das Spiel weiter zu kontrollieren und die Führung auszubauen. Stattdessen gab man das Spiel wieder innerhalb weniger Minuten komplett aus der Hand und Buchhof konnte den Spielstand auf 2:4 drehen. Kurz vor der Halbzeit hatte Geretsried dann wieder etwas mehr Zugriff und konnte durch einen Strafstoß auf 3:4 verkürzen. In der zweiten Halbzeit zeigte der TuS dann großen Willen und auch eine über die kompletten 25 Minuten konzentrierte Leistung, um das Spiel dann doch noch mit 7:5 für sich entscheiden. Ein hochverdienter, aber durch die wenige Minuten im ersten Abschnitt unnötig spannender Sieg.

11.10.2017 – TUS Geretsried – FT Starnberg 09  2:11 (1:5)

Gegen die starke Mannschaft der FT Starnberg konnte der TuS mit einer kompakten Defensive lange Zeit gut mitspielen und bis Mitte der ersten Halbzeit ein 0:0 halten. Wie schnell es dann aber gehen kann, sobald man nicht mehr  100% konzentriert arbeitet und seine Positionen hält, hat dieses Spiel auch gezeigt, als Starnberg dann innerhalb weniger Minuten 5 Tore erzielt hat und es mit einem 1:5 in die Pause ging. Auch die zweite Hälfte verlief ähnlich. Solange die TuSler es schafften, kompakt und eng am Gegenspieler zu sein, tat sich auch Starnberg schwer, zu klaren Chancen zu kommen. Sobald diese Kompaktheit aber verloren geht, ergeben sich große Lücken, die Starnberg dann mit weiteren 6 Toren auch genutzt hat.

29.09.2017 – MTV Berg – TUS Geretsried 1:1 (0:0)

In einem tollen und spannenden Spiel konnte unsere E1 endlich einmal zeigen, was in ihr steckt und hat sich den 1:1 Ausgleich in der Nachspielzeit absolut verdient.

Nach einem schwungvollen Beginn seitens des TuS mit tollen Spielzügen und einigen Chancen zur Führung war das Spiel bis zur Pause ausgeglichen, wobei auch Berg gerade kurz vor dem Halbzeitpfiff zwei dicke Chancen zum 1:0 ungenutzt lies. Auch nach der Pause hatte der TuS wieder den besseren Start, leider wurden einige Kontermöglichkeiten nicht richtig fertig gespielt, so dass wir es in dieser Phase erneut versäumt haben, in Führung zu gehen. Kalt erwischt wurden wir dann durch das 1:0 für Berg durch einen direkten Freistoß aus zentraler Position, der an Freund und Feind vorbei im rechten Torwarteck einschlug. Leider wurde das Spiel nun etwas fahriger und wir konnten uns eine Zeit lang keine klaren Torchancen mehr erarbeiten. Die Jungs haben aber großen Willen gezeigt und die letzten Spielminuten noch einmal alles nach vorn geworfen. Praktisch mit dem Schlusspfiff konnte Luca Habian dann ebenfalls durch einen direkten Freistoß aus halblinker Position den mehr als verdienten Ausgleich erzielen.

Großes Lob von den Trainern an die Mannschaft, die gesehen hat, was möglich ist, wenn jeder auf dem Platz konzentriert seine Aufgaben erledigt.

Es spielten: Julian, Marino, Luca (1), Tommy, Lucca, Patrick, Dominic, Justin, Dominik, Marco, Jasper

16.09.2017 – TSV Murnau – TUS Geretsried 5:3 (4:1)

Wie so oft haben wir leider wieder etwas gebraucht, um ins Spiel zu finden und lagen so relativ schnell gegen aggressive Murnauer 0:4 zurück. Henry Eichhorn im Tor konnte mit tollen Paraden einen noch höheren Rückstand verhindern. Das 1:4 kurz vor der Pause hat uns dann aber sehr gut getan. Mit deutlich aggressiverem Auftreten und größerem Selbstvertrauen in der zweiten Hälfte konnten wir auf 3:4 verkürzen und hatten weitere Chancen zum Ausgleich. Leider wollte uns dieser nicht gelingen, stattdessen konnte Murnau durch ein weiteres Tor den 5:3 Endstand herstellen.

Es spielten: Henry, Marino, Luca, Tommy, Lucca, Julian (1), Patrick (1), Dominic, Justin, Dominik (1), Marco

12.09.2017 – TUS Geretsried – FT Starnberg 09  1:15