Spielberichte F-2-Junioren

07.07.2018 – Kochelseecup in Schlehdorf – 1. Platz

Zum Saisonabschluss nahm der TuS Geretsried am wie immer sehr gut organisierten Kochelsee-Cup teil.  Dabei konnte man das Auftaktspiel in Gruppe A mit 1:0 gegen den FC Bad Kohlgrub gewinnen. In der zweiten Begegnung war man dann etwas zu unkonzentriert und ungeordnet und so unterlag man dem TSV Königsdorf mit 1:2. Im abschließenden Gruppenspiel sicherte man sich mit einem 1:0-Erfolg gegen den SV Polling den Einzug ins Halbfinale. Dort steigerte sich der TUS und siegte am Ende verdient mit 2:0 gegen den SV Ohlstadt. Im Endspiel traf der TUS erneut auf den TSV Königsdorf. Auch hier zeigte sich der TUS von seiner besten Seite und siegte mit 2:1 und sicherte sich damit den Turniersieg.

Für den TUS spielten: Marcus Rednak, Finn Schmidt, Moritz Kübler, Nico Seinecke, Umut Bengi, Bastian Böhm, Nick Köhler (1 Tor), Tim Reißer, Luis Rottmüller (6 Tore), Luca Tordi

29.06.2018 – TUS Geretsried – 1. FC Weidach 2:4 (2:1)

Der TuS startete stark in die Partie, bot spielerisch eine gute Leistung und hätte höher als 2:0 führen können. Danach ließ die Konzentration etwas nach und Weidach kam immer besser ins Spiel. Es entwickelte sich eine kämpferisch sehr intensive Partie, in der Weidach die Chancen besser ausnutzte als der TuS und somit als Sieger vom Platz ging. Trotz der Niederlage war es ein gutes Spiel des TuS.

Für den TuS spielten: Finn Schmidt, Umut Bengi, Niklas Freier, Nico Seinecke, Nick Köhler, Tim Reißer, Luis Rottmüller, Luca Pech, Luca Tordi, Moritz Kübler, Bastian Böhm

Tore: Luca Pech, Luis Rottmüller

20.06.2018 – TSV Königsdorf – TUS Geretsried  2:13 (1:8)

Einen deutlichen Sieg konnten die TuS-Kicker beim Auswärtsmatch in Königsdorf landen. Dabei spielten sie vor allem in der ersten Halbzeit sehr zielstrebig nach vorne und verwerteten ihre Chancen konsequent. Nachdem man nach dem Seitenwechsel etwas nachlässig war und einige Chancen des Gegners zuließ, konnte man gegen Ende der Partie nochmal zulegen und für einige Tore sorgen.

Für den TuS spielten: Marcus Rednak, Julian Wille, Niklas Freier, Finn Schmidt, Nico Seinecke, Nick Köhler, Tim Reißer, Luis Rottmüller, Luca Pech, Luca Tordi, Moritz Kübler, Bastian Böhm

Tore: 4 x Tim Reißer, 3 x Luca Pech, 3 x Luis Rottmüller, 2 x Nico Seinecke, LucaTordi

15.06.2018 – TUS Geretsried – MTV Berg 8:4 (3:2)

Der TuS begann gut und konnte durch zwei schön vorgetragene Spielzüge mit 2:0 in Führung gehen. Anschließend hielt man den Gegner durch zwei individuelle Fehler wieder im Spiel, so dass man nur mit einer knappen Führung in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel hatte der TuS seine stärkste Phase im Spiel und legte hier den Grundstein für den Sieg. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte die Führung auf 8:2 ausgebaut werden. In den Schlussminuten wurden dann leider die Positionen nicht mehr gehalten und deshalb kam der Gegner noch zu zwei Toren.

Tore: 4 x Luis Rottmüller, Nick Köhler, Tim Reißer, Luca Tordi, Luca Pech

Für den TUS spielten: Marcus Rednak, Julian Wille, Niklas Freier, Moritz Kübler, Nico Seinecke, Tim Reißer, Luis Rottmüller, Bastian Böhm, Umut Bengi, Luca Pech, Luca Tordi, Nick Köhler

09.06.2018 – FSV Höhenrain – TUS Geretsried 1:13 (0:7)

Nach der ferienbedingten Spielpause zeigte sich der TUS gut in Schuss und konnte beim Auswärtsspiel in Höhenrain einen klaren Sieg einfahren. Die Kinder setzten die Vorgaben gut um und auch nach vielen Positionswechseln nach der Halbzeit war der Spielfluss nicht gebrochen.

Für den TUS spielten: Luca Tordi, Luca Pech, Tim Reißer, Luis Rottmüller, Nico Seinecke, Nick Köhler, Moritz Kübler, Niklas Freier, Umut Bengi, Bastian Böhm

Tore: 5 x Luis Rottmüller, 2 x Tim Reißer, 2 x Nick Köhler, Luca Pech, Luca Tordi, Umut Bengi, Nico Seinecke

11.05.2018 – TUS Geretsried – SF Egling/SC Deining 14:2 (5:1)

Der TUS war dem Gegner von Anfang an in allen Belangen überlegen. In vielen Phasen gelangen den Spielern schöne Zuspiele, so dass die Angreifer gute Abschlussmöglichkeiten bekamen. Trotzdem war man vor dem Tor noch oft zu hektisch und konnte klare Torgelegenheiten nicht verwerten. Im zweiten Spielabschnitt gelang dies besser, was sich letztendlich auch im Endergebnis widerspiegelte.

Eingesetzte Spieler: Marcus Rednak, Luca Tordi, Julian Wille, Luca Pech, Tim Reißer, Luis Rottmüller, Nico Seinecke, Nick Köhler, Moritz Kübler, Niklas Freier, Finn Schmidt, Umut Bengi, Bastian Böhm

Tore: 4 x Tim Reißer, 3 x Luis Rottmüller, 3 xLuca Pech, 2 x Nico Seinecke, Niklas Freier, Umut Bengi

06.05.2018 – SV Eurasburg/Beuerberg – TUS Geretsried 3:7 (1:2)

Der TuS bestimmte während der gesamten Spielzeit das Spielgeschehen, war aber in der ersten Halbzeit vor dem gegnerischen Tor noch zu hektisch, so dass es nur zu einer knappen Halbzeitführung reichte. Nach dem Seitenwechsel verwertete man die Torchancen besser und konnte so noch fünf Tore erzielen. Obwohl es viele Spielerwechsel gab und insgesamt 13 Spieler zum Einsatz kamen, war diesmal kein Bruch im Spiel zu erkennen.

Eingesetzte Spieler: Marcus Rednak, Luca Tordi, Julian Wille, Luca Pech, Tim Reißer, Luis Rottmüller, Nico Seinecke, Nick Köhler, Moritz Kübler, Niklas Freier, Finn Schmidt, Umut Bengi, Bastian Böhm

Tore: 3 x Tim Reißer, 2 x Nick Köhler, Luis Rottmüller, Luca Pech


27.04.2018 – TUS Geretsried – 1. FC Penzberg 4:6 (3:1)

Im ersten Spielabschnitt konnten die TUS-Kicker die Vorgaben des Trainers gut umsetzen und boten eine ordentliche Vorstellung. Der Lohn hierfür war eine verdiente Halbzeitführung. Die Pause tat den TUS´lern allerdings nicht gut. Nach dem Seitenwechsel waren die Dinge, die in Spielabschnitt eins noch gelangen wie weggeblasen und es gelang dem TUS so gut wie gar nichts mehr. Viele technische Fehler und viele verlorene Zweikämpfe trugen dazu bei, dass der Gegner innerhalb kurzer Zeit in Führung ging und am Ende auch verdient gewann.

Es spielten:

Marcus Rednak, Luca Tordi, Julian Wille, Luca Pech (2 Tore), Tim Reißer, Luis Rottmüller (1 Tor), Nico Seinecke, Nick Köhler (1 Tor), Moritz Kübler, Niklas Freier

23.04.2018 – FT Starnberg 09 – TUS Geretsried 14:10 (8:2)

Tore: 4 x Luca Pech, 2 x Luis Rottmüller, 2 x Nick Köhler, Tim Reißer, Luca Tordi

13.04.2018 – SV Bad Heilbrunn – TUS Geretsried 4:5 (2:3)

Der TUS ging relativ schnell mit 3:0 in Führung, ermöglichte es aber dem Gegner durch individuelle Fehler, wieder ins Spiel zu kommen. So konnte Bad Heilbrunn nach dem Seitenwechsel sogar ausgleichen, der TUS hatte aber immer wieder eine Gegenantwort und gewann am Ende dann knapp. Die beste Phase des Spiels hatten die TUS-Kicker in der Schlussphase, in der schließlich auch die spielerische Komponente ins Spiel gebracht wurde.

Es spielten: Marcus Rednak, Julian Wille, Moritz Kübler, Nico Seinecke, Bastian Böhm, Nick Köhler (1 Tor), Tim Reißer, Luca Pech (3 Tore), Luis Rottmüller, Luca Tordi; Niklas Freier, Finn Schmidt, hinzukommt 1 Eigentor

11.04.2018 –  MTV Berg – TUS Geretsried 3:5 (2:2)

Dem TuS gelang zwar gleich zu Beginn ein Tor, doch irgendwie war an diesem Tag bei vielen Spielern die Konzentration abhandengekommen und so versprangen viele Bälle bei der Ballannahme und viele Pässe fanden auch nicht den Mitspieler. Dadurch brachte man den Gegner besser ins Spiel und dieser kam dann auch zu Toren. In der zweiten Halbzeit agierte man dann etwas überlegener und konnte noch einen Sieg einfahren, ohne an diesem Tag richtig überzeugen zu können.

Es spielten: Marcus Rednak, Julian Wille, Moritz Kübler, Nico Seinecke, Bastian Böhm, Bastian Wieczorek, Nick Köhler (3 Tore), Tim Reißer (2 Tore), Luca Pech, Luis Rottmüller

08.04.2018 – TUS Geretsried – 1. FC Penzberg 6:5 (1:3)

Ein gutes Spiel beider Mannschaften sahen die zahlreichen Zuschauer bei wunderbarem Fußballwetter. Die Gäste setzen den TuS zu Beginn des Spiels stark unter Druck und konnten so verdient in Führung gehen. Mit zunehmender Spieldauer fand der TuS immer besser ins Spiel und man konnte sich einige Chancen erspielen. Trotz des 1:4 kurz nach der Halbzeit gaben die TuS-Kicker nicht auf und wurden immer dominanter. Am Ende stand ein verdienter Erfolg, der aufgrund der starken Leistung in der zweiten Halbzeit besiegelt wurde.

Es spielten: Marcus Rednak, Julian Wille, Moritz Kübler, Nico Seinecke, Niklas Freier, Umut Bengi, Nick Köhler, Tim Reißer (3 Tore), Luca Pech (2 Tore), Luis Rottmüller (1 Tor), Luca Tordi

F-2-Junioren als Einlaufkinder beim 3.Liga-Spiel SpVgg Unterhaching – 1. FC Magdeburg

Am Ostersonntag stand für die F-2-Junioren des TuS Geretsried nicht nur Ostereiersuchen an, sondern als besonderes Highlight durften sie beim 3. Liga-Spiel der SpVgg Unterhaching gegen den 1. FC Magdeburg mit den Hachinger Spielern einlaufen. Klaus Maier von der SpVgg Unterhaching begrüßte die Kinder ganz herzlich und wies die Jungs in die Modalitäten ein. Danach stieg die Aufregung bei den Kids immer mehr. 15 Minuten vor Spielbeginn durften sich die Kinder dann bereits im Spielertunnel aufstellen und wurden hier von allen Hachinger Spielern, dem Magdeburger Team und den Schiedsrichtern begrüßt. Kurz vor Spielbeginn durften die TuS-Kinder dann endlich mit den Kickern der SpVgg Unterhaching in den Sportpark einlaufen. Danach ging es wieder zurück in die Kabine, schnell etwas Warmes anziehen und dann auf die Tribüne, wo das Hachinger Team lautstark von der Geretsrieder F-2 unterstützt wurde. Leider wollte der Ball an diesem Tag nicht ins Magdeburger Tor und nach einer roten Karte in der zweiten Halbzeit ging das Spiel dann auch noch mit 0:1 verloren. Trotzdem war es ein gelungener Ausflug in den Hachinger Sportpark, der den Kindern, Eltern, Geschwistern und Großeltern noch in bester Erinnerung bleiben wird. Bedanken möchte sich der TuS Geretsried noch bei seinem ehemaligen Jugendspieler Maxi Bauer, der das Einlaufen mit in die Wege leitete, bei Spielervater Stephan Rottmüller, der den ganzen Ausflug top organisierte und bei Klaus Maier von der SpVgg Unterhaching für die tolle Betreuung der Kinder.

Zu sehen ist der Einlauf der Kinder u.a. hier: https://www.youtube.com/watch?v=yH4TMKKrD20

24.03.2018 – TUS Geretsried – SV Münsing-Ammerland 14:0 (7:0)

Gut in Schuss zeigten sich die TUS-Kicker auch in diesem Spiel. Dabei setzen sie einige Dinge, die im Training geübt wurden, gut um und konnten daraus auch einige Tore erzielen. Positiv war, dass es im Spiel keinen Leistungsabfall gab und beide Halbzeiten auf dem gleichen Niveau agiert wurde. Weiter so.

Es spielten: Marcus Rednak, Julian Wille, Moritz Kübler, Nico Seinecke, Niklas Freier, Bastian Böhm, Nick Köhler (2 Tore), Tim Reißer (6 Tore), Luca Pech (1 Tor), Luis Rottmüller (2 Tore), Luca Tordi (1 Tor). Hinzu kommen zwei Eigentore

17.03.2018 – TUS Geretsried – SV Bad Tölz 13:2 (8:2)

Viel Spielfreude zeigten die jungen TUS-Kicker von Beginn an. Es entwickelte sich von Anfang an eine recht einseitige Partie, die fast nur in Richtung Tölzer Tor ging. Im gesamten Spielverlauf gelangen einige gelungene Spielzüge und überlegt heraus gespielte Tore. Positiv war auch, dass beide Halbzeiten konzentriert agiert wurde und kein Leistungsabfall zu verzeichnen war.

Es spielten: Marcus Rednak, Julian Wille, Moritz Kübler (1 Tor), Nico Seinecke, Niklas Freier, Umut Bengi, Nick Köhler (3 Tore), Tim Reißer (1 Tor), Luca Pech (2 Tore), Luis Rottmüller (4 Tore), Luca Tordi (2 Tore)


25.02.2018 – Hallenturnier in Lenggries – 5. Platz

Zum Abschluss der Hallensaison belegten die F-2-Junioren den 5. Platz in Lenggries. An diesem Tag wäre durchaus mehr drin gewesen, doch insgesamt spielte man zu unkonzentriert. Nach einem 6:0 im Auftaktspiel gegen den SV Sachsenkam, spielte man gegen den späteren Turniersieger Lenggrieser SC 1:1 und gab dabei ebenso eine Führung aus der Hand wie im abschließenden Gruppenspiel gegen den SC Gaißach, dem man mit 1:2 unterlag. Ein Unentschieden hätte hier schon für das Halbfinale gereicht. So reichte es nur für das Spiel um Platz 5, das man dann wieder klar mit 3:0 gegen den SC RW Bad Tölz für sich entschied. Ab sofort geht es wieder im Freien weiter.

Für den TuS spielten:

Marcus Rednak, Nico Seinecke (1 Tor), Luca Pech (3 Tore), Nick Köhler, Tim Reißer (2 Tore), Moritz Kübler, Luis Rottmüller (3 Tore), Umut Bengi (1 Tor), Julian Wille (1 Tor)

17.02.2018 – Landkreiscup in Geretsried – 1. Platz

Die F-2 des TUS startete mit einem klaren 3:0-Erfolg im Lokalderby gegen die FF Geretsried ins Turnier. Anschließend wurde der 1. FC Weidach mit 4:2 besiegt und im abschließenden Gruppenspiel schlug man den TSV Königsdorf mit 2:0. Somit stand man im Halbfinale und traf dort auf den SV Eurasburg-Beuerberg, den man klar mit 5:2 besiegen konnte. Im Finale traft der TUS dann erneut auf den 1. FC Weidach, der sich in der Vorschlussrunde im Siebenmeterschießen gegen den MTV Berg durchsetzen konnte. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, das zunächst die Führung für den 1. FC Weidach brachte. Doch dieses Tor gab dem TUS einen Ruck und innerhalb von kurzer Zeit drehte man den Rückstand in eine 2:1-Führung, die man bis zum Schluss halten konnte. Insgesamt war es ein verdienter Turniersieg des TUS und der erste in der laufenden Hallensaison.

Für den TuS spielten: Marcus Rednak, Nico Seinecke, Moritz Kübler (2 Tore), Luca Tordi (2 Tore), Luis Rottmüller (6 Tore), Luca Pech (5 Tore), Nick Köhler (1 Tor), Bastian Böhm, Bastian Wieczorek, Tim Reißer, Finn Schmidt

27.01.2018 – Hallenturnier in Pullach – 6. Platz

Auch die F-2-Junioren waren beim Turnier in Pullach dabei, jedoch waren in der Vorrunde die beiden Teams aus Penzberg (0:5) und Poing (0:6) zu große Kaliber für die Mannschaft. Gegen den SV Pullach 2 konnte man jedoch einen klaren 5:0 Erfolg feiern. Im Spiel um Platz 5 traf man dann auf den SV Pullach 1. Nach einer 1:0-Führung konnte man seine weiteren Chancen nicht mehr verwerten, machte dann wieder unnötige Fehler in der Abwehr und so kam der Gegner sogar noch zu einem 2:1-Erfolg. Alles in allem ein Turnier mit viel Luft nach oben.

Für den TuS spielten:

Marcus Rednak, Moritz Kübler, Nick Köhler, Bastian Böhm, Bastian Wieczorek, Umut Bengi, Niklas Freier (1 Tor), Luca Pech (3 Tore), Luis Rottmüller (2 Tore)

20.01.2018 – Hallenturnier in Deisenhofen – 3. Platz

Beim Turnier in Deisenhofen traf der TUS in einer sehr ausgeglichenen Vorrundengruppe zunächst auf den FC Deisenhofen, von dem man sich 1:1 trennte. Anschließend konnte man den SC Bogenhausen mit 3:0 besiegen und im abschließenden Gruppenspiel gab es ein 1:1 gegen den SV Waldperlach. Damit war man Gruppenerster und traf im Halbfinale auf den FC RW Oberföhring. Der Gegner war körperlich robuster und uns in den Zweikämpfen überlegen, so dass am Ende ein verdienter 2:0-Erfolg für Oberföhring stand. Im abschließenden Spiel um Platz 3 traf man erneut auf den FC Deisenhofen und behielt hierbei verdient mit 1:0 die Oberhand und beendete das Turnier mit einer insgesamt guten Leistung auf dem 3. Platz.

Für den TuS spielten:

Marcus Rednak, Julian Nachtmann (2 Tore), Fabian Wieczorek, Nick Köhler (2 Tore), Nico Seinecke, Bastian Böhm, Bastian Wieczorek, Umut Bengi, Tim Reißer (2 Tore), Finn Schmidt

05.01.2018 – Hallenturnier in Bad Tölz –  2. Platz

Mit einem guten 2. Platz kehrten die TUS-Kicker aus Bad Tölz zurück. Nach einer souveränen Vorrunde mit Siegen gegen den SV Bad Tölz II (4:0), Lenggrieser SC (4:0) und die DJK Darching (5:0) traf man im Halbfinale auf den SV Bad Tölz I. Nach einem frühen Rückstand konnte man den Ausgleich erzielen und hatte etliche Chancen zum Sieg, jedoch blieb es bis zum Ende beim 1:1. Das anschließende Siebenmeterschießen gewann der TUS dann mit 5:4. Im Finale traf der TUS dann auf dem FC Penzberg, gegen den es leider nicht mehr zum Sieg reichte und schließlich die Partie mit 1:3 verloren ging. Trotzdem eine gute Leistung der gesamten Mannschaft zum Jahresauftakt.

Für den TUS spielten: Marcus Rednak, Julian Wille, Moritz Kübler (1 Tor), Niklas Freier, Nico Seinecke (2 Tore),  Nick Köhler (3 Tore), Bastian Böhm, Luca Tordi (1 Tor), Luis Rottmüller (3 Tore), Luca Pech (5 Tore)

17.12.2017 – Hallenturnier des MTV Berg in Höhenrain – 4. Platz

Zum Auftakt traf man auf einen übermächtigen SV Germering, der später auch souveräner Turniersieger wurde und unterlag mit 0:6. Danach ging es bergauf und man gewann die beiden nächsten Gruppenspiele mit 3:0 gegen den SV Bernried und 1:0 gegen den MTV Berg. Somit stand der TUS im Halbfinale und traf dort auf den TSV Pentenried, der jeden Fehler des TUS ausnutzte und am Ende mit 5:2 gewann. Auch im Spiel um Platz 3 gab es eine deutliche Niederlage gegen die FT Starnberg, diesmal mit 1:5.

Für den TuS spielten:

Marcus Rednak, Niklas Freier, Julian Wille (1 Tor), Luca Pech, Nick Köhler, Finn Schmidt, Umut Bengi, Moritz Kübler (1 Tor), Luis Rottmüller (3 Tore), Tim Reißer (2 Tore)

09.12.2017 – Ehgartner-Cup in Geretsried – 6. + 10. Platz

Mit zwei Mannschaften trat der TuS in diesem Turnier an. Die zweite Vertretung schlug sich wacker, doch die Spielstärke der anderen Teams wies sich im Endeffekt als zu stark heraus. In der Vorrunde gab es gegen den späteren Turniersieger TSV Milbertshofen (0:9), die FT Starnberg 09 (0:4) und den TSV Grünwald (0:4) drei Niederlagen und gegen den ESV Penzberg spielte man letztendlich 1:1. Im abschließenden Spiel um Platz 9 unterlag der TUS gegen den TSV Peißenberg mit 0:3.

Der TUS Geretsried 1 startete mit einem 3:0 gegen den TSV Peißenberg ins Turnier. Nach einer 1:2-Niederlage gegen den 1. FC Penzberg schlug man den TSV Otterfing mit 2:1 und hätte mit einem Unentschieden im letzten Spiel gegen den TSV Großhadern den Einzug ins Halbfinale schaffen können. Doch leider war man in diesem Match völlig von der Rolle und unterlag mit 0:4. Im abschließenden Spiel um Platz 5 unterlag der TUS mit 1:3 gegen die FT Starnberg 09.

Für den TUS Geretsried 1 spielten:

Marcus Rednak, Luca Pech (3 Tore), Moritz Kübler, Nico Seinecke, Niklas Freier, Luis Rottmüller (2 Tore), Tim Reißer (1 Tor), Luca Tordi (1 Tor)

Für den TUS Geretsried 2 spielten:

Jonas, Finn Schmidt, Umut Bengi (1 Tor), Julian Wille, Bastian Böhm, Alex Stefan, Deha Kalkan, Niclas Exner

26.11.2017 – TUS Geretsried – MTV Berg 9:13 (Halle)

Tore: 3 x Luis Rottmüller, 2 x Nico Seinecke, Luca Pech, Moritz Kübler, Finn Schmidt, Umut Bengi

19.11.2017 – Hallenturnier des SV Bad Heilbrunn in Benediktbeuern – 5. Platz

Beim ersten Hallenturnier der Saison wechselten sich Licht und Schatten ab. Bei insgesamt sechs Spielen im Modus „Jeder gegen Jeden“ gab es zwei Siege und vier Niederlagen, die teilweise auch sehr hoch ausfielen. Es gibt also noch einiges zu tun in der Zukunft, um an das Niveau der anderen Mannschaften ranzukommen. Am Ende stand Platz fünf unter sieben Mannschaften, Turniersieger wurde der SV Bad Heilbrunn.

Die Ergebnisse im einzelnen: TUS – SV Bad Tölz 3:1, SV Bad Heilbrunn – TUS 4:1, TUS – TSV Murnau 2 7:1, TUS – TSV Murnau 1 0:6, TUS – FC Penzberg 0:1, TUS – FT Starnberg 09  0:4

Für den TuS spielten:

Marcus Rednak, Niklas Freier (1 Tor), Luca Tordi (1 Tor), Luca Pech (3 Tore), Nico Seinecke, Nick Köhler, Finn Schmidt (1 Tor), Bastian Böhm, Moritz Kübler (1 Tor), Luis Rottmüller (3 Tore), Tim Reißer (1 Tor)

28.10.2017 – TUS Geretsried – ESV Penzberg 3:3 (3:0)

Im abschließenden Vorrundenspiel zeigten die TUS-Kicker vor allem im ersten Spielabschnitt eine starke Vorstellung, denn sie versuchten von hinten heraus das Spiel aufzubauen, was auch gelang und daraus wurden eine Vielzahl von Torchancen herausgespielt, nur leider wurden davon zu wenig verwertet, was sich im weiteren Spielverlauf noch rächen sollte. In der zweiten Halbzeit ließ gegen den körperlich und ein Jahr älteren Gegner die Kraft und die damit auch die Konzentration nach und so schlichen sich einige Fehler ein, die dem Gegner die Tore ermöglichten. Leider kassierte man kurz vor dem Ende noch unglücklich den Ausgleich.

FAZIT: In der Vorrunde hat sich der TUS spielerisch weiterentwickelt und war hier allen Gegnern überlegen. Nur die Fehlerquote ist noch zu hoch und hier haben  wir den Gegnern mehr Tore selber aufgelegt, als dass diese durch eigene Kombinationen erzielten. Diese Fehlerquote wollen wir künftig reduzieren.

Für den TUS spielten: Markus Rednak, Nick Köhler, Moritz Kübler, Luca Pech, Luca Tordi (1 Tor), Tim Reißer (1 Tor), Luis Rottmüller (1 Tor), Umut Bengi, Julian Wille, Nico Seinecke


21.10.2017 – TUS Geretsried – DJK Penzberg 8:6 (2:4)

In der ersten Viertelstunde stand die Mannschaft völlig neben der Spur. Es gelang so gut wie nichts. Kein Pass kam an, kein Zweikampfwille war vorhanden und bei manchen Spielern hatte man den Eindruck, dass sie keine Lust hatten. So lud man den Gegner zu Toren ein. Erst vor der Pause kam man besser ins Spiel, so dass sich der Halbzeitstand noch erträglich gestaltete. Nach dem Seitenwechsel zeigte der TUS sich von seiner besseren Seite. Zwar war man in der Abwehr immer noch anfällig, doch die Offensivaktionen wurden nun zielstrebiger vorgetragen und so konnte das Spiel dank einer tollen Moral nach einem 4:6-Rückstand noch umgedreht werden.

Für den TUS spielten: Markus Rednak, Nico Seinecke, Niklas Freier, Umut Bengi, Finn Schmidt, Tim Reißer (2 Tore), Luca Pech (4 Tore), Luis Rottmüller (1 Tor), Luca Tordi, (1 Tor), Nick Köhler, Julian Wille

06.10.2017 – TSV Königsdorf – TUS Geretsried 2:8 (1:6)

Trotz des Sauwetters präsentierten sich die TUS-Kicker vor allem im ersten Spielabschnitt in großer Spiellaune, denn sie ließen Ball und Gegner laufen. Schön herausgespielte Tore führten auch zu einer in dieser Höhe verdienten Führung. Im zweiten Spielabschnitt kamen die TUS´ler nicht mehr auf die Betriebstemperatur der ersten Hälfte und der Spielfluss stockte etwas. Das kalte Wetter und die lange Halbzeitpause waren sicherlich auch etwas daran schuld.

Für den TUS spielten: Markus Rednak, Nico Seinecke, Niklas Freier, Moritz Kübler, Tim Reißer (2 Tore), Luca Pech (2 Tore), Luis Rottmüller (3 Tore), Luca Tordi, Julian Wille (1 Tor), Bastian Böhm, Nick Köhler

30.09.2017 – TUS Geretsried – FF Geretsried 13:0 (8:0)

Der TUS legte los wie die Feuerwehr und führte bereits nach vier Minuten mit 4:0. Danach riss etwas der Faden und man war  nicht mehr so konzentriert. Erst nach dem fünften Treffer gelangen wieder einige gute Aktionen, die auch zu Toren führten. Auch im zweiten Spielabschnitt wechselten sich gute mit weniger guten Phasen ab. Das Team ist aber insgesamt auf einem guten Weg und es macht Spaß zu sehen, wie sich die Mannschaft von Woche zu Woche  weiterentwickelt.

Es spielten: Marcus Rednak, Nico Seinecke (1 Tor), Nick Köhler (1 Tor), Niklas Freier, Moritz Kübler, Luca Pech (3 Tore), Tim Reißer (3 Tore), Umut Bengi, Luca Tordi (2 Tore), Luis Rottmüller (3 Tore), Julian Wille

23.09.2017 – TUS Geretsried – SV Ascholding / FA Thanning 14:1 (8:1)

Bereits beim Aufwärmen merkte man, dass die TUS-Kicker an diesem Tag sehr konzentriert waren und so gingen sie auch in das Spiel. Von Beginn an sprühten die Geretsrieder nur so vor Spielfreude und setzen die Vorgaben des Trainers gut um. Vor allem wurde sehr mannschaftsdienlich gespielt und die Tore waren deshalb sehr oft auch gut herausgespielt und am Ende wurde immer der besser postierte Mitspieler gesucht.

Es spielten: Marcus Rednak, Finn Schmidt, Niklas Freier (2 Tore), Moritz Kübler (2 Tore), Luca Pech (1 Tor), Tim Reißer (5 Tore), Umut Bengi, Luca Tordi (3 Tore), Bastian Böhm, Julian Wille (1 Tor)


15.09.2017 – SV Straßlach – TUS Geretsried 6:7 (4:1)

In den ersten 15 Minuten fingen sich die TUS-Kicker vier Gegentore ein, die zum Großteil aus unnötigen Ballverlusten resultierten, so dass der Gegner immer im 1 gegen 1 alleine auf das TUS-Tor laufen konnte. Nach dem Seitenwechsel wollten die TUS-Kicker die Partie unbedingt umbiegen, kamen auch zu Toren, doch das Chaos in der Abwehr ließ nicht nach und so stand es 3:6. Der unbändige Siegeswille und der konditionell nachlassende Gegner sorgten dafür, dass der TUS die Partie noch umbiegen konnte. Fazit: Tolle Moral der gesamten Truppe, an der Abwehrleistung muss noch gearbeitet werden.

Es spielten: Marcus Rednak, Finn Schmidt, Niklas Freier, Moritz Kübler, Luca Pech (1 Tore), Tim Reißer (4 Tore), Umut Bengi (1 Tor), Luca Tordi (1 Tore), Bastian Böhm, Nick Köhler


10.09.2017 –  TUS Geretsried – DJK Waldram 13:0 (6:0)

Nach der Sommerpause war es das erste Vorbereitungsspiel für die TUS-Kicker, die die gesamte Partie dominierten und in regelmäßigen Abständen zu Torerfolgen kamen. Trotz des hohen Sieges muss ein Großteil der Mannschaft noch lernen, die Positionen zu halten und sich mehr am Spiel zu beteiligen.

Es spielten: Finn Schmidt, Nico Seinecke, Niklas Freier, Moritz Kübler (1 Tor), Luca Pech (5 Tore), Tim Reißer (4 Tore), Umut Bengi (1 Tor), Luca Tordi (2 Tore), Bastian Böhm


29.07.2017 – Turnier in Penzberg – 1. Platz

Im letzten Turnier vor der Sommerpause präsentierte sich der Jahrgang 2010 noch einmal von seiner besten Seite und zeigte viel Spielfreude. Alle sechs Turnierspiele wurden bestimmt, teilweise sogar sehr deutlich. Am Ende standen sechs Siege, 27:0 Tore und ein mehr als verdienter Turniersieg. In der Defensive ließ man so gut wie keine Torchance des Gegners zu und stand sicher. Die Entwicklung der letzten Wochen macht Vorfreude auf die kommende Saison.

Es spielten: Finn Schmidt, Luca Tordi (2 Tore), Nico Seinecke (2 Tore), Moritz Kübler (1 Tor), Niklas Freier, Tim Reißer (10 Tore), Luca Pech (3 Tore), Luis Rottmüller (3 Tore), Nick Köhler (5 Tore), Bastian Wieczorek (1 Tor), Bastian Böhm

22.07.2017 – Turnier in Warngau – 2. Platz

Im ersten Spiel gegen Waakirchen war man bereits die überlegene Mannschaft, es gelang aber noch kein Tor. Im zweiten Match gegen den SF Föching konnte man die Überlegenheit dann auch in Tore ummünzen und gewann mit 3:0. Auch das Halbfinale bestimmte man klar und dabei sprang ein 2:0 Sieg gegen den TSV Schäftlarn heraus, der durchaus noch etwas höher hätte ausfallen können. Im Finale gegen den SV Warngau entwickelte sich ein tolles Spiel mit höchstem Einsatz auf beiden Seiten. Leider bekam man den besten Warngauer Spieler nicht in den Griff und so musste man sich mit 2:4 geschlagen geben, doch insgesamt war es an diesem Tag eine sehr gute Leistung der gesamten Mannschaft in allen Spielen.

Es spielten: Marcus Rednak, Luca Tordi (1 Tor), Nico Seinecke (1 Tor), Moritz Kübler, Niklas Freier, Tim Reißer (5 Tore), Luca Pech, Umut Bengi

14.07.2017 TSV Sauerlach – TUS Geretsried 10:0 (3:0)

Gegenüber dem Münsinger Spiel gelang dem TUS in dieser Partie so gut wie nichts. Gegen einen guten Gegner schaffte man es in keiner Phase des Spiels, Spielzüge aufzubauen. Stattdessen landeten Pässe oder Torabschläge immer wieder bei den gegnerischen Spielern, die diese Geschenke dankend annahmen. Alleine fünf Tore entstanden aus eigenen Torvorlagen für den Gegner. Irgendwie entstand zudem auch der Eindruck, dass bei einigen Spielern die Lust an diesem Tag fehlte.

Es spielten: Finn Schmidt, Luca Tordi, Nico Seinecke, Moritz Kübler, Luis Rottmüller, Niklas Freier, Nick Köhler, Luca Pech, Bastian Böhm

12.07.2017 SV Münsing-Ammerland – TUS Geretsried 2:9 (0:3)

Es war schön zu beobachten, wie die Kinder versuchten, das Spiel von hinten heraus aufzubauen, was ihnen auch in vielen Phasen des Spiels gelang. Und so wurden auch viele Chancen erspielt, die dann in Tore umgemünzt wurden. Nach der Pause verlor man kurz den Faden und Münsing kam zu zwei Toren. Nach dem 4:2 war der TUS aber dann wieder klar überlegen und spielte bis zum Ende eine starke Begegnung.

Es spielten: Finn Schmidt, Luca Tordi (2 Tore), Nico Seinecke (1 Tor), Moritz Kübler, Luis Rottmüller (2 Tore), Niklas Ebert, Tim Reißer (3 Tore), Luca Pech (1 Tor), Bastian Böhm

03.07.2017 – SV Bad Heilbrunn – TUS Geretsried 3:8

Das Spiel wurde über 3 x 15 Minuten ausgetragen. Vor allem im ersten Spielabschnitt versuchten die TUS-Kicker zusammenzuspielen und so wurden einige gute Spielzüge vorgetragen, die auch zu Toren führten. Mit zunehmender Spieldauer ließ aber der Kombinationsfluss nach, die Positionen wurden nicht mehr so gehalten und es wurde sich sehr oft in Einzelaktionen verstrickt, so dass man an die Leistung der ersten 15 Minuten nicht mehr herankam. Trotzdem war es ein überlegen geführtes Spiel mit guten Ansätzen vieler Spieler.

Es spielten: Luca T., Nick (2 Tore), Nico (1 Tor), Moritz (1 Tor), Niklas, Finn, Emil, Tim (2 Tore), Luis (2 Tore), Luca P. (1 Tor)