Spielberichte F-2-Junioren

16.02.2020 – Landkreiscup in Geretsried – 1. und 2. Platz

TUS Geretsried feiert Doppelsieg beim F-Jugend Heimturnier ! 

Zum Abschluss der F-Jugend Hallensaison 2019/2020 konnte der TUS Geretsried wieder zahlreiche starke Mannschaften aus der Region zu seinem Heimturnier in der Gymnasiumsporthalle Geretsried begrüßen. Der TUS Geretsried kann erfreulicherweise auf einen großen und starken 2011-er Jahrgang zurückgreifen und schickte somit zwei nahezu gleichstark aufgestellte Mannschaften ins Rennen. In zwei Fünfergruppen wurde zunächst die Vorrunde ausgespielt.

Der TUS 1 verschlief das erste Spiel jedoch komplett und musste sich der SG Deining/Egling mit 1:2 in letzter Sekunde noch geschlagen geben. Das war aber zugleich auch der Weckruf zur richtigen Zeit, denn im zweiten Spiel wurde der SC RW Bad Tölz mit 4:0 regelgerecht aus der Halle geschossen. Mit nun großem Selbstvertrauen ging es in das nächste Spiel gegen den starken 1. FC Penzberg. Schnell lag der TUS 1 auch verdient mit 2:1 in Führung, verspielte aber gegen Ende den sicher geglaubten Sieg und verlor noch mit 2:3. Im alles entscheidenden Spiel um den Halbfinaleinzug traf der TUS 1 im letzten Gruppenspiel auf den SV Straßlach. In einem spannenden Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten, setzten sich unsere Jungs am Ende verdient mit 2:0 durch und zogen damit als Gruppenzweiter doch noch ins Halbfinale ein.

Der TUS 2 startete in der anderen Fünfergruppe mit einem am Ende sicheren 3:1 Sieg gegen den SC Gaißach ins Turnier. Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen den erwartet starken SV Bad Heilbrunn. In einem ausgeglichenen und spannenden Spiel ging der TUS 2 zunächst in Führung, musste sich am Ende jedoch mit einem 1:1 Unentschieden begnügen. Gegen die DJK Waldram schoss Emilia unsere Mannschaft mit ihrem goldenen Tor zum 1:0 Sieg. Das Tor zum Halbfinale war somit auch für den TUS 2 offen. Es durfte im letzten Spiel nur nicht gegen den SC Baierbrunn verloren werden. Gut eingestellt und konzentriert gingen unsere Jungs das letzte Gruppenspiel an und gewannen dies am Ende auch souverän mit 3:0. Damit stand auch der TUS 2 als Gruppenzweiter im Halbfinale. Ein Aufeinandertreffen beider TUS-Mannschaften war zur Freude des zahlreich erschienenen Publikums somit erst im Finale möglich.

Im ersten Halbfinale ging es für den TUS 1 nun gegen den favorisierten SV Bad Heilbrunn. In ihrem mit Abstand besten Turnierspiel siegten unsere Jungs am Ende völlig verdient mit 5:2 und zogen unter großem Jubel ins Finale ein. In diesem mitreißenden Spiel stach vor allem der Spielwitz und die mannschaftliche Geschlossenheit heraus, was auch die Torverteilung (Lenni, Leopold, Edion, Matthias F. und ein Eigentor) verdeutlicht. Im zweiten Halbfinale traf der TUS 2 auf den starken 1. FC Penzberg. In einem spannenden und packenden Spiel gerieten unsere Jungs zunächst mit 0:1 in Rückstand. Aber angetrieben vom lautstarken Publikum drehte der TUS 2 das Spiel und zog nach Toren von Sascha und Simon mit einem 2:1 Sieg ebenfalls verdient ins Finale ein. Wie im Vorjahr, sollten damit wieder beide gemeldeten TUS-Mannschaften den Turniersieg unter sich ausmachen.

Im Finale setzte sich im internen Duell der TUS 2, nach einem Doppelpack von Sascha und Toren von Simon und Tom mit 4:0 gegen den TUS 1 durch. Es war zu spüren, dass nach dem grandiosen Sieg im Halbfinale gegen den SV Bad Heilbrunn, beim TUS 1 die Luft raus war. Das störte aber niemanden mehr, denn am Ende wurde der Doppelsieg gemeinsam gefeiert.

Neben zahlreichen Turniersiegen in den letzten Wochen, war dies der krönende Abschluss der Hallensaison 2019/2020. Hoffentlich gut gerüstet und vorbereitet geht es jetzt wieder in die Freiluftsaison.

Endergebnis:

  1. Platz TUS 2, 2 Platz. TUS 1, 3. Platz SV Bad Heilbrunn, 4. Platz 1. FC Penzberg, 5. Platz SC Baierbrunn, 6. Platz RW Bad Tölz, 7. Platz SG Deining/Egling, 8. Platz DJK Waldram, 9. Platz SC Gaißach, 10. Platz SV Straßlach

Es spielten:

TUS 1: Loris, Timur (1 Tor), Max, Edion (6 Tore), Matthias F. (1 Tor), Leopold (2 Tore), Lenni (3 Tore), Ben, Trainer Moritz Hummel

TUS 2: Julian, Tom (1 Tor), Basti, Matthias H., Sascha (4 Tore), Rony, Emilia (2 Tore), Simon (7 Tore), Trainer Daniel Dittmann

01.02.2020 – Hallenturnier in Lenggries – 4. Platz

Nach dem Sieg vor einer Woche beim Turnier in Hechendorf war unsere F2 an diesem Wochenende zu Gast beim Hallenturnier des Lenggrieser SC. Da das Turnier mit hochkarätigen Mannschaften besetzt war, war ein spannender Turnierverlauf vorprogrammiert. Gespielt wurde im Turniermodus Jeder gegen Jeden.

Gleich im ersten Spiel ging es gegen den favorisierten SV Bad Heilbrunn. Ein spannendes und hart umkämpftes Spiel, mit Siegchancen auf beiden Seiten, endete leistungsgerecht mit 0:0. Ben Hawla war mit seiner starken Abwehrleistung maßgeblich daran beteiligt, dass kein Gegentor fiel. Im zweiten Spiel gegen den SC Geißach verschliefen unsere Jungs die Anfangsphase jedoch komplett und lagen schnell mit 0:2 in Rückstand. Dann aber ging ein Ruck durch die gesamte Mannschaft und sie begannen zu kämpfen. Lenni Reppe und Leopold Hüttel konnten daher kurz vor Schluss noch zum 2:2 Endstand ausgleichen. Nun ging es gegen den starken Lenggrieser SC. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Es ging hin und her, mit Torchancen auf beiden Seiten. Wieder musste unsere F2 aber einem Rückstand hinterhe laufen, da Lenggries durch eine Unachtsamkeit in der TUS-Abwehr in Führung ging. Mit einem Traumtor von Nahe der Mittellinie traf dann aber Matthias Fesser zum verdienten Endstand.

Gegen den SC RW Bad Tölz musste nun dringend ein Sieg her. Voll motiviert gingen unsere Jungs in die Partie und spielten voll auf Sieg. Nach einem Dreierpack von Leopold Hüttel konnte ein 3:1 Sieg eingefahren werden. Im letzten Spiel ging es noch gegen den Kirchheiner SC. Der Kräfteverschleiß war inzwischen deutlich spürbar, aber unsere Jungs gaben nochmals alles. Trotz großer kämpferischer Leistung ging das abschließende Spiel mit 0:2 verloren. Mit nur einer Niederlage, aber erhobenem Hauptes belegte der TUS am Ende den undankbaren 4. Platz. Leopold Hüttel wurde mit seinen 4 Toren sogar Torschützenkönig.

Endergebnis:

  1. SV Bad Heilbrunn 2. Lenggrieser SC 3. Kirchheimer SC 4. TUS Geretsried 5. SC Geißach 6. SC RW Bad Tölz

Es spielten:

Tom Dreimann, Ben Hawla, Matthias Heigl, Leopold Hüttel (4 Tore), Matthias Fesser (1 Tor), Lenni Reppe (1 Tor)

26.01.2020 – Turnier in Hechendorf – 1. Platz

Am letzten Wochenende war unsere F-2 zu Gast beim Hallenturnier des TSV Hechendorf. Gespielt wurde im Turniermodus Jeder gegen Jeden. Erstmalig wurden unsere Jungs auch vom neuen Trainer Moritz Hummel betreut. Taktisch hervorragend eingestellt konnte gleich im ersten Spiel gegen den SV Inning ein verdienter 3:1 Sieg eingefahren werden. Das anschließende Spiel gegen den erwartet starken SC Wörthsee endete, nach einer starken kämpferischen Leistung, unentschieden 0:0. Beide Mannschaften neutralisierten sich in einem taktisch hervorragenden Spiel gegenseitig. Gegen den TSV Hechendorf 1 zauberten sich unsere Jungs im dritten Spiel ganz locker zu einem 5:0 Sieg. Alles war nun angerichtet zum Entscheidungsspiel um den Turniersieg gegen den TSV Hechendorf 2, der bis dahin alle seine Spiele locker gewonnen hatte. Im besten Spiel des gesamten Turniers besiegte unsere F-2 in einem hochklassigen und an Spannung kaum zu überbietendem Spiel den Gastgeber mit 2:1. Im letzten Spiel wurde der TSV Oberalting-Seefeld noch mit 4:0 aus der Halle geschossen. Damit stand der Turniersieg für unsere Jungs fest. Der Turniersieg ist gleichzeitig ein gelungener Einstand für unseren neuen Trainer.

Es spielten: Dennis Melo Ciarelli, Lenny Reppe (6 Tore), Matthias Heigl, Matthias Fesser (4 Tore), Leopold Hüttel (4 Tore), Loris Veliqi, Timur Gerdt

26.10.2019 – SV Straßlach – TUS Geretsried 1:6 (0:2)

Im letzten Spiel vor der Winterpause waren unsere Jungs zu Gast beim SV Straßlach. Pünktlich zum Anpfiff löste sich der dichte Morgennebel und das Spiel konnte bei strahlendem Sonnenschein beginnen. Aus einer geordneten Defensive heraus agierte der TUS im Spielaufbau sehr kontrolliert und mit klarer Richtung auf das gegnerische Tor. Die Abwehr des SV Straßlach stand in der ersten Halbzeit jedoch sehr sicher. Zwar konnte sich der TUS einige Chancen herausarbeiten, aber unsere Jungs brachten den Ball noch nicht im gegnerischen Tor unter. So dauerte es bis zur 15. Minute ehe wieder einmal Leopold Hüttel unsere F2 mit 1:0 in Führung brachte. Kurz vor der Halbzeit staubte Matthias Fesser nach einem groben Torwartfehler zum 2:0 ab. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit. Nach der Pause traf dann Leopold Hüttel schnell mit einem Doppelpack und brachte den TUS auf die Siegerstraße. Zwar kam der SV Straßlach nach einem Abwehrfehler unserer Jungs noch zum Ehrentreffer, doch in der 35. Minute traf Matthias Fesser mit seinem bereits zweiten direkt verwandelten Eckball in dieser Saison zum vorentscheidenden 5:1 für den TUS. Leopold Hüttel stellte mit seinem vierten Tor dann kurz vor Schluss den verdienten Endstand her. Sein bisher vermutlich bestes Spiel im Trikot des TUS Geretsried machte dabei Andreas Schulze, der als Linksverteidiger viele Angriffe des Gegners bereits im Keim erstickte und darüber hinaus auch 3 Tore klasse und mit viel Übersicht vorbereitete. Die Hinrunde schließt die F2 des TUS nun mit 7 Siegen aus 7 Spielen und einem unglaublichen Torverhältnis von 66:8 ab. Toll gemacht !! Jetzt kann die Winterpause kommen.

Es spielten: Dennis Melo Ciarelli, Andreas Schulze, Matthias Heigl, Max Hawla, Ben Hawla, Petra Grgic, Leopold Hüttel (4 Tore), Benedikt Feulner, Matthias Fesser (2 Tore)

19.10.2019 – TUS Geretsried – MTV Berg 4:1 (2:0)

Die F2 des TUS Geretsried besiegte in einem hartumkämpften Spiel den MTV Berg 2 mit 4:1.

Unsere Jungs empfingen am Wochenende im Isaraustadion die F-2 des MTV Berg. Es entwickelte sich von Beginn an eine hart umkämpfte Partie. Leopold Hüttel brachte den TUS in der 3. Spielminute mit einer feinen Einzelleistung mit 1:0 in Führung. In einem ausgeglichenen Spiel setzten die Gäste aber auch immer wieder gefährliche Nadelstiche. Höchste Aufmerksamkeit für unsere Abwehr, angeführt von Ben Hawla, war daher angesagt. Unsere Stürmer konnten in der ersten Hälfte auch nicht ihre gewohnte Schnelligkeit ausspielen, da auch die Gäste sehr sicher in der Abwehr standen. So dauerte es bis zur 14. Spielminute, ehe der TUS durch ein Eigentor der Gäste, nach einem Eckball von Matthias Fesser, mit 2:0 in Führung ging. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich unsere Jungs ein Übergewicht und spielten sich auch einige hochkarätige Chancen heraus, die leider nicht genutzt wurden. Leopold Hüttel scheiterte hierbei entweder am Pfosten, oder dem guten Gästekeeper. Matthias Fesser verwandelte dann in der 28. Minute einen Eckball direkt zu beruhigenden 3:0 Führung. Die Gäste kamen aber nochmal zurück und verkürzten direkt mit dem nächsten Angriff. Den Schlusspunkt setzte dann kurz vor Schlusspfiff Ben Hawla mit seinem Tor zum 4:1 Endstand. In Summe ein verdienter, aber hart erkämpfter Heimsieg. Damit bleibt unsere F2 auch im 6. Spiel der laufenden Saison siegreich.

Es spielten: Benedikt Feulner, Andreas Schulze, Max Hawla, Dennis Melo Ciarelli, Petra Grgic, Matthias Fesser (1 Tor), Ben Hawla (1 Tor), Leopold Hüttel (1 Tor)

12.10.2019 – 1. FC Weidach – TUS Geretsried 2:9 (2:3)

Im bisher wohl besten Spiel der laufenden Saison gewannen unsere Jungs am Ende verdient mit 9:2 beim 1 FC Weidach.

In einer spannenden und zunächst hart umkämpften Anfangsphase ging das Spiel zunächst hin und her. Keine der beiden Mannschaften konnte sich wirkliche Vorteile erspielen. Nach einer schönen Kombination aus dem Mittelfeld heraus, gelang Matthias Fesser dann aus dem Nichts heraus der umjubelte Führungstreffer für den TUS. In der darauffolgenden spielerisch hochklassigen Phase erhöhte Leopold Hüttel mit einem Doppelpack zu einer vermeintlich sicheren und beruhigenden Führung. Unkonzentriertheiten in der Abwehr führten jedoch dazu, dass die Hausherren noch vor der Pause auf 2:3 verkürzen konnten. Wie verwandelt kam der TUS aber aus der Halbzeitpause. Ben Hawla organisierte und stabilisierte die Abwehr in gewohnter Form. Mit traumhaften Kombinationen schnürten unsere Jungs den Gegner in seiner eigenen Hälfte ein und spielten sich hochkarätige Chancen heraus. Innerhalb von 5 Minuten erhöhte unsere F2 dann durch einen weiteren Doppelpack von Leopold Hüttel sowie Matthias Fesser und Matthias Heigl auf 7:2. Ein Tor schöner als das andere. Damit war der Wiederstand des FC Weidach endgültig gebrochen. Uneigennützig kombinierten sich unsere Jungs immer wieder geschickt in den Strafraum des Gegners und spielten weiter voll auf Angriff. Andreas Schulze und abermals Leopold Hüttel war es dann vorbehalten, den am Ende deutlichen Auswärtssieg herzustellen. Nach einer klasse Mannschaftsleistung, in der alle Spieler zu ihren Einsatzzeiten kamen, siegte der TUS am Ende verdient mit 9:2.

Es spielten: Benedikt Feulner, Andreas Schulze (1 Tor), Loris Gashi, Max Hawla, Matthias Heigl (1 Tor), Matthias Fesser (2 Tore), Leopold Hüttel (5 Tore), Dennis Melo Ciarelli, Ben Hawla

05.10.2019 – TUS Geretsried – SC Percha 9:1 (5:0)

Die Siegesserie unserer Jungs hält weiter an! Zu Gast im Isaraustadion war an diesem Wochende die F2 des SC Percha. Bei strömendem Regen, der das ganze Spiel lang anhielt, tasteten sich beide Mannschaften zunächst erst einmal ab. Mit schönen Kombinationen aus der Abwehr heraus erspielte sich unsere F2 in der Folge aber immer mehr Übergewicht und arbeitete sich einige Chancen, die aber vom starken Gästekeeper vereitelt wurden. In der 7. Spielminute brachte dann Simon, nach super Vorarbeit von Leopold, den TUS verdient mit 1:0 in Führung. Damit war der Bann gebrochen. Bis zur Pause kombinierten sich unsere Jungs immer wieder gekonnt in den Strafraum der Gäste und erspielten sich Chance um Chance. Im Minutentakt trafen dann Matthias F. mit einem Doppelpack, sowie Leopold und Matthias H. Beim Spielstand von 5:0 für unsere Jungs wurden die Seiten gewechselt. Auch nach dem Seitenwechsel hielt die spielerische Überlegenheit unserer Mannschaft an. Nach erfolgreichem Systemwechsel und angeführt vom überragenden Abwehrchef Ben, der alle seine Zweikämpfe gewann und immer wieder das Angriffsspiel des Gegners erfolgreich unterband, spielten unsere Jungs weiter nach vorne. So war es nur eine Frage der Zeit, wann die nächsten Treffer für den TUS fallen würden. Die Gäste aus Percha kamen zunächst zwar noch zum Ehrentreffer, aber Simon mit einem Doppelpack und abermals Matthis F. und Leopold sorgten dann für den nächsten Heimsieg unserer Jungs. Die bisherige Bilanz der laufenden Saison mit 4 Siegen aus 4 Spielen und einer Tordifferenz von 47:4 kann sich absolut sehen lassen.

Es spielten: Benedikt Feulner, Max Hawla, Simon Heßland (3 Tore), Ben Hawla, Matthias Heigl (1 Tor), Matthias Fesser (3 Tore), Andreas Schulze, Leopold Hüttel (2 Tore)

28.09.2019 – TUS Geretsried – FF Geretsried 5:2 (2:0)

Zum ersten richtigen Härtetest in der laufenden Saison empfing unsere F2 am letzten Wochenende die F2 der FF Geretsried. Die Gäste, die ebenfalls mit vielen Fans ins Isarau Stadion gekommen sind, trugen dazu bei, dass eine super Stimmung während des Spiels entstand.

Von Beginn an entwickelte sich ein spannendes und ausgeglichenes Spiel, jedoch mit Vorteilen für unsere Jungs. Wie in den vorangegangenen Spielen war es dann wieder Leopold, der in der 11. Minute das vielumjubelte 1:0 nach einer schönen Einzelaktion erzielte. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Matthias F. für unsere Jungs nach. Somit ging es mit einer eigentlich beruhigenden 2:0 Führung in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel lies die Konzentration unserer Jungs aber etwas nach und folgerichtig kam der FF zum Anschlusstreffer. Nun wachgerüttelt standen unsere Jungs in der Abwehr wieder sicherer und erspielten sich mit einigen schönen Kombinationen wieder ein Übergewicht. Leopold scheiterte mit seinen Versuchen aber gleich zweimal am Pfosten. Matthias F. stellte mit einem Doppelpack dann aber die Weichen auf Sieg. Unser Trainer Florian Gottschalk verstärkte nun durch eine clevere Systemumstellung die Abwehr, um den 3. Sieg in Folge abzusichern. Die FF kamen zwar nochmals zum Anschlusstreffer, jedoch war es dann Julian vorbehalten, kurz vor Schluss mit seinem Treffer den Endstand von 5:2 zu erzielen. Nach den Kantersiegen zu Beginn der Saison, war dieser Sieg die erste richtige Herausforderung für unsere Jungs, die sie klasse gemeistert haben.

Es spielten: Benedikt, Tom, Dennis, Loris, Matthias H., Matthias F. (3 Tore), Julian (1 Tor), Sebastian, Leopold (1 Tor)

21.09.2019 – FSV Höhenrain – TUS Geretsried 1:13 (0:7)

Wie im Heimspiel in der Vorwoche legten unsere Jungs auch beim FSV Höhenrain los wie die Feuerwehr. Bereits in der 1. Spielminute stellte Leopold mit seinem frühen ersten Tor schnell die Weichen auf Sieg. Auch in der Folge spielte das Sturmduo Mathias F. und Leopold, die immer besser miteinander harmonieren, die Abwehr des Gegners schwindlig. Zwangsläufig fiel daher in den ersten Minuten auch Tor um Tor. Ben als Abwehrchef lies hinten überhaupt nichts anbrennen und Benedikt im Tor kurbelte das Spiel auch immer wieder gekonnt von hinten an. Beim Spielstand von 7:0 für unsere F2 wurden die Seiten gewechselt. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte sich ein unverändertes Bild. Die von Florian Gottschalk wieder hervorragend eingestellte Mannschaft spielte mit schönen und vor allem mannschaftsdienlichen Kombinationen aus dem Mittelfeld heraus weiter nach vorn und baute so das Ergebnis immer weiter aus. Mathias H. erzielte in dieser Phase auch sein allererstes Tor für den TUS. In der Schlussphase schalteten unsere Jungs mit hoher Führung im Rücken ein paar Gänge herunter und verwalteten den sicheren Sieg. So kam der FSV Höhenrain kurz vor Schlusspfiff auch noch zum, von der Heimmannschaft viel umjubelten Ehrentreffer. Am Ende gewannen unsere Jungs deutlich mit 13:1. Der Sieg hätte dabei noch deutlich höher ausfallen können, hätten unsere Spieler nicht ein paar Mal zu genau gezielt. 3 Mal standen entweder Pfosten oder Latte weiteren Toren im Weg.

Es spielten: Benedikt, Max, Dennis, Ben (1 Tor), Mathias H. (1 Tor), Mathias F. (4 Tore), Andreas (1 Tor), Leopold (6 Tore), Loris

14.09.2019 – TUS Geretsried – SC Deining 20:0 (10:0)

Mit neuem Trainerteam (Daniel + Florian) und neuer Mannschaftszusammenstellung startete unsere F-2 am Wochenende erfolgreich in die neue Saison. Top vorbereitet und eingestellt von Florian gingen die Jungs hochmotiviert in die Partie und zeigten gleich zu Beginn, wer heute der Herr im Haus sein wird.

Es ging nur in eine Richtung. Chancen über Chancen wurden herausgespielt und es war nur eine Frage der Zeit, wann die ersten Tore fallen. Folgerichtig stellte Leopold mit seinen ersten 3 Toren die Weichen für unsere Jungs schon sehr frühzeitig auf Sieg. Auch Loris trug sich allein mit 4 Treffern in der ersten Halbzeit in die Trefferliste ein. Beim Spielstand von 10:0 für unsere Jungs wurde die Seiten gewechselt. Nach dem Wechsel zeigte sich das gleiche Bild. Unsere F2 lies nicht nach und spielte weiter voll auf Angriff. In dieser Phase trug vor allem Mathias mit 4 Treffern dazu bei, dass es letztendlich ein Schützenfest wurde. Mit 20:0 siegten unsere Jungs am Ende und konnten sich über einen gelungenen Saisonauftakt freuen. Auffallend und sehr erfreulich dabei war, dass unsere Jungs bereits zu einem so frühen Zeitpunkt der Saison schöne Spielzüge zeigten und gut miteinander harmonierten.

Es spielten: Benedikt, Max, Dennis (1 Tor), Mathias (6 Tore), Tim (2 Tore), Andreas, Leopold (5 Tore) und Loris (6 Tore)