Spielberichte F-2-Junioren

12.10.2019 – 1. FC Weidach – TUS Geretsried 2:9 (2:3)

Im bisher wohl besten Spiel der laufenden Saison gewannen unsere Jungs am Ende verdient mit 9:2 beim 1 FC Weidach.

In einer spannenden und zunächst hart umkämpften Anfangsphase ging das Spiel zunächst hin und her. Keine der beiden Mannschaften konnte sich wirkliche Vorteile erspielen. Nach einer schönen Kombination aus dem Mittelfeld heraus, gelang Matthias Fesser dann aus dem Nichts heraus der umjubelte Führungstreffer für den TUS. In der darauffolgenden spielerisch hochklassigen Phase erhöhte Leopold Hüttel mit einem Doppelpack zu einer vermeintlich sicheren und beruhigenden Führung. Unkonzentriertheiten in der Abwehr führten jedoch dazu, dass die Hausherren noch vor der Pause auf 2:3 verkürzen konnten. Wie verwandelt kam der TUS aber aus der Halbzeitpause. Ben Hawla organisierte und stabilisierte die Abwehr in gewohnter Form. Mit traumhaften Kombinationen schnürten unsere Jungs den Gegner in seiner eigenen Hälfte ein und spielten sich hochkarätige Chancen heraus. Innerhalb von 5 Minuten erhöhte unsere F2 dann durch einen weiteren Doppelpack von Leopold Hüttel sowie Matthias Fesser und Matthias Heigl auf 7:2. Ein Tor schöner als das andere. Damit war der Wiederstand des FC Weidach endgültig gebrochen. Uneigennützig kombinierten sich unsere Jungs immer wieder geschickt in den Strafraum des Gegners und spielten weiter voll auf Angriff. Andreas Schulze und abermals Leopold Hüttel war es dann vorbehalten, den am Ende deutlichen Auswärtssieg herzustellen. Nach einer klasse Mannschaftsleistung, in der alle Spieler zu ihren Einsatzzeiten kamen, siegte der TUS am Ende verdient mit 9:2.

Es spielten: Benedikt Feulner, Andreas Schulze (1 Tor), Loris Gashi, Max Hawla, Matthias Heigl (1 Tor), Matthias Fesser (2 Tore), Leopold Hüttel (5 Tore), Dennis Melo Ciarelli, Ben Hawla

05.10.2019 – TUS Geretsried – SC Percha 9:1 (5:0)

Die Siegesserie unserer Jungs hält weiter an! Zu Gast im Isaraustadion war an diesem Wochende die F2 des SC Percha. Bei strömendem Regen, der das ganze Spiel lang anhielt, tasteten sich beide Mannschaften zunächst erst einmal ab. Mit schönen Kombinationen aus der Abwehr heraus erspielte sich unsere F2 in der Folge aber immer mehr Übergewicht und arbeitete sich einige Chancen, die aber vom starken Gästekeeper vereitelt wurden. In der 7. Spielminute brachte dann Simon, nach super Vorarbeit von Leopold, den TUS verdient mit 1:0 in Führung. Damit war der Bann gebrochen. Bis zur Pause kombinierten sich unsere Jungs immer wieder gekonnt in den Strafraum der Gäste und erspielten sich Chance um Chance. Im Minutentakt trafen dann Matthias F. mit einem Doppelpack, sowie Leopold und Matthias H. Beim Spielstand von 5:0 für unsere Jungs wurden die Seiten gewechselt. Auch nach dem Seitenwechsel hielt die spielerische Überlegenheit unserer Mannschaft an. Nach erfolgreichem Systemwechsel und angeführt vom überragenden Abwehrchef Ben, der alle seine Zweikämpfe gewann und immer wieder das Angriffsspiel des Gegners erfolgreich unterband, spielten unsere Jungs weiter nach vorne. So war es nur eine Frage der Zeit, wann die nächsten Treffer für den TUS fallen würden. Die Gäste aus Percha kamen zunächst zwar noch zum Ehrentreffer, aber Simon mit einem Doppelpack und abermals Matthis F. und Leopold sorgten dann für den nächsten Heimsieg unserer Jungs. Die bisherige Bilanz der laufenden Saison mit 4 Siegen aus 4 Spielen und einer Tordifferenz von 47:4 kann sich absolut sehen lassen.

Es spielten: Benedikt Feulner, Max Hawla, Simon Heßland (3 Tore), Ben Hawla, Matthias Heigl (1 Tor), Matthias Fesser (3 Tore), Andreas Schulze, Leopold Hüttel (2 Tore)

28.09.2019 – TUS Geretsried – FF Geretsried 5:2 (2:0)

Zum ersten richtigen Härtetest in der laufenden Saison empfing unsere F2 am letzten Wochenende die F2 der FF Geretsried. Die Gäste, die ebenfalls mit vielen Fans ins Isarau Stadion gekommen sind, trugen dazu bei, dass eine super Stimmung während des Spiels entstand.

Von Beginn an entwickelte sich ein spannendes und ausgeglichenes Spiel, jedoch mit Vorteilen für unsere Jungs. Wie in den vorangegangenen Spielen war es dann wieder Leopold, der in der 11. Minute das vielumjubelte 1:0 nach einer schönen Einzelaktion erzielte. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Matthias F. für unsere Jungs nach. Somit ging es mit einer eigentlich beruhigenden 2:0 Führung in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel lies die Konzentration unserer Jungs aber etwas nach und folgerichtig kam der FF zum Anschlusstreffer. Nun wachgerüttelt standen unsere Jungs in der Abwehr wieder sicherer und erspielten sich mit einigen schönen Kombinationen wieder ein Übergewicht. Leopold scheiterte mit seinen Versuchen aber gleich zweimal am Pfosten. Matthias F. stellte mit einem Doppelpack dann aber die Weichen auf Sieg. Unser Trainer Florian Gottschalk verstärkte nun durch eine clevere Systemumstellung die Abwehr, um den 3. Sieg in Folge abzusichern. Die FF kamen zwar nochmals zum Anschlusstreffer, jedoch war es dann Julian vorbehalten, kurz vor Schluss mit seinem Treffer den Endstand von 5:2 zu erzielen. Nach den Kantersiegen zu Beginn der Saison, war dieser Sieg die erste richtige Herausforderung für unsere Jungs, die sie klasse gemeistert haben.

Es spielten: Benedikt, Tom, Dennis, Loris, Matthias H., Matthias F. (3 Tore), Julian (1 Tor), Sebastian, Leopold (1 Tor)

21.09.2019 – FSV Höhenrain – TUS Geretsried 1:13 (0:7)

Wie im Heimspiel in der Vorwoche legten unsere Jungs auch beim FSV Höhenrain los wie die Feuerwehr. Bereits in der 1. Spielminute stellte Leopold mit seinem frühen ersten Tor schnell die Weichen auf Sieg. Auch in der Folge spielte das Sturmduo Mathias F. und Leopold, die immer besser miteinander harmonieren, die Abwehr des Gegners schwindlig. Zwangsläufig fiel daher in den ersten Minuten auch Tor um Tor. Ben als Abwehrchef lies hinten überhaupt nichts anbrennen und Benedikt im Tor kurbelte das Spiel auch immer wieder gekonnt von hinten an. Beim Spielstand von 7:0 für unsere F2 wurden die Seiten gewechselt. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte sich ein unverändertes Bild. Die von Florian Gottschalk wieder hervorragend eingestellte Mannschaft spielte mit schönen und vor allem mannschaftsdienlichen Kombinationen aus dem Mittelfeld heraus weiter nach vorn und baute so das Ergebnis immer weiter aus. Mathias H. erzielte in dieser Phase auch sein allererstes Tor für den TUS. In der Schlussphase schalteten unsere Jungs mit hoher Führung im Rücken ein paar Gänge herunter und verwalteten den sicheren Sieg. So kam der FSV Höhenrain kurz vor Schlusspfiff auch noch zum, von der Heimmannschaft viel umjubelten Ehrentreffer. Am Ende gewannen unsere Jungs deutlich mit 13:1. Der Sieg hätte dabei noch deutlich höher ausfallen können, hätten unsere Spieler nicht ein paar Mal zu genau gezielt. 3 Mal standen entweder Pfosten oder Latte weiteren Toren im Weg.

Es spielten: Benedikt, Max, Dennis, Ben (1 Tor), Mathias H. (1 Tor), Mathias F. (4 Tore), Andreas (1 Tor), Leopold (6 Tore), Loris

14.09.2019 – TUS Geretsried – SC Deining 20:0 (10:0)

Mit neuem Trainerteam (Daniel + Florian) und neuer Mannschaftszusammenstellung startete unsere F-2 am Wochenende erfolgreich in die neue Saison. Top vorbereitet und eingestellt von Florian gingen die Jungs hochmotiviert in die Partie und zeigten gleich zu Beginn, wer heute der Herr im Haus sein wird.

Es ging nur in eine Richtung. Chancen über Chancen wurden herausgespielt und es war nur eine Frage der Zeit, wann die ersten Tore fallen. Folgerichtig stellte Leopold mit seinen ersten 3 Toren die Weichen für unsere Jungs schon sehr frühzeitig auf Sieg. Auch Loris trug sich allein mit 4 Treffern in der ersten Halbzeit in die Trefferliste ein. Beim Spielstand von 10:0 für unsere Jungs wurde die Seiten gewechselt. Nach dem Wechsel zeigte sich das gleiche Bild. Unsere F2 lies nicht nach und spielte weiter voll auf Angriff. In dieser Phase trug vor allem Mathias mit 4 Treffern dazu bei, dass es letztendlich ein Schützenfest wurde. Mit 20:0 siegten unsere Jungs am Ende und konnten sich über einen gelungenen Saisonauftakt freuen. Auffallend und sehr erfreulich dabei war, dass unsere Jungs bereits zu einem so frühen Zeitpunkt der Saison schöne Spielzüge zeigten und gut miteinander harmonierten.

Es spielten: Benedikt, Max, Dennis (1 Tor), Mathias (6 Tore), Tim (2 Tore), Andreas, Leopold (5 Tore) und Loris (6 Tore)