Spielberichte D-1-Junioren

20.07.2019 – Turnier in Augsburg – 5. Platz

Am letzten Samstag nahm die völlig neu zusammengestellte U13 des TUS Geretsried bei einem toll

besetzten Turnier in Augsburg teil. Trainer Lechner konnte nach Turnierende von einem sehr positiven Auftritt seiner Mannschaft berichten. Da Pero und Michi (Jahrgang 08) sowie Mika (09) teilnahmen, stellte man die absolut jüngste Mannschaft. Nach 6 Spielen waren wir immer noch ohne Gegentor. Erst in den Spielen gegen die beiden Mannschaften aus Deisenhofen und Greifenberg, (beide jedoch mit komplett 2006 Jahrgang) mussten wir dann 3 Gegentore einstecken. Unsere jungen Spieler konnten voll überzeugen. Bester Mann war mit Sicherheit Linus, der die Abwehr organisierte sowie immer um den Spielaufbau bemüht war. Patrick und Lucca mit enormen Laufpensum im Mittelfeld waren weitere Aktivposten. Insgesamt erreichte man dabei einen nie erwarteten 5. Platz.

Es spielten: Henry (Tor), Linus, Lucca H., Pero, Emilian, Tommy, Michi, Julian, Patrick, Lucca (1Tor) u. Mika S., Ben (1 Tor)

Ergebnisse: TUS – TSV Nördlingen 1:0,  – TSV Haunstetten 0:0,  – TSV Kempten-Kottern 0:0,  – TSV Schwaben Augsburg 0:0,  – TSV Nittenau 1:0,  – DJK Göggingen 0:0, – FC Greifenberg 0:2, – FC Deisenhofen 0:1

06.07.2019 – SC Fürstenfeldbruck 2 – TUS Geretsried 0:13 (0:5)

Tore: 3 x Murat Höbekkaya, 3 x Leonardo Papapicco, 5 x Lion Willert, Anthony Russel, Mladen Radonjic

30.06.2019 – TUS Geretsried- TSV Grünwald 5:1 (2:0)

Tore: 2 x Paul Kasel, Murat Höbekkaya, Leonardo Papapicco, Elias Stempfl

02.06.2019 – TUS Geretsried – MTV Berg 6:1 (1:0)

Tore: 4 x Murat Höbekkaya, Lion Willert, Leonardo Papapicco

30.05.2019 – TUS Geretsried – TSV Herrsching 7:0 (3:0)

Tore: 2 x Murat Höbekkaya, 2 x Anthony Russel, Lion Willert, Samuel Koenen, Felix Appel

26.05.2019 – TUS Geretsried – JFG Wolfratshausen 16:0 (6:0)

Tore: 7 x Paul Kasel, Murat Höbekkaya, 2 x Enis Gervalla, 6 x Leonardo Papapicco,

19.05.2019 – TUS Geretsried – Lenggrieser SC 6:0 (3:0)

Tore: 2 x Lion Willert, 2 x Murat Höbekkaya, 2 x Paul Kasel

10.05.2019 – TSV Murnau – TUS Geretsried 3:2 (1:1)

Tore: Konstantin Petrov, Murat Höbekkaya

30.04.2019 – TUS Geretsried – FT Starnberg 09   0:0

27.04.2019 – SC Unterpfaffenhofen – TUS Geretsried 1:0 (0:0)

06.04.2019 – JFG Lechrain – TUS Geretsried 2:3 (0:3)

Völlig verdienter Sieg, trotz des knappen Ergebnisses. Nach der Galavorstellung gegen Greifenberg machten wir uns absolut unverständlich das Leben selbst mehr als unnötig schwer. Höhepunkt dabei nur der 25m-Freistoss von Leonardo in den Torwinkel. Nach der Pause schenkten wir dem Gastgeber noch zwei Treffer. Fazit: Drei Punkte und die Tabellenführung behauptet.

Tore: je 1x Konsti, Enis und Leonardo

31.03.2019 – TUS Geretsried – FC Greifenberg 9:2 (5:0)

Im ersten Spiel der Rückrunde sorgte der TUS für den Paukenschlag des Spieltages. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg gegen den Tabellenführer der Kreisliga. Durch Tore von Konsti und 2x Enis führte man bereits nach 15 Minuten mit 3:0. Davon konnte sich Greifenberg nicht mehr erholen und der TUS baute diesen Vorsprung kontinuierlich weiter aus. Ein Lob geht an die ganze Mannschaft, die seit der Vorbereitung auf die Rückrunde mehr als hart gearbeitet hat.

Tore: 3x Murat, 2x Enis, je 1x Lion, Konsti, Felix und Anthony.

24.03.2019 – TUS Geretsried – SV Schloßberg-Stephanskirchen 6:1 (3:0)

Tore: 3 x Lion Willert, 2 x Leonardo Papapico, Konstantin Petrov

17.03.2019 – TUS Geretsried – JFG Osterseen 8:1 (3:0)

Tore: Lion Willert, Enis Gervalla, 3 x Konstantin Petrov, Anthony Russell, Murat Höbelkaya, Bela Ruf

23.02.2019 – TUS Geretsried – SV Pullach 1:10 (0:4)

Tor: Lion Willert

17.02.2019 – TUS Geretsried – Kirchheimer SC 3:2 (0:2)

Tore: 2 x Konstantin Petrov, Anthony Russell

10.02.2019 – Oberbayerische Hallenmeisterschaft in Oberding – 3. Platz

TUS D1 Junioren holen glänzenden  3. Platz in der Finalrunde um die Oberbayerische Hallenmeisterschaft in Oberding bei Erding.

Nach einem klaren 4:0 gegen die Gastgeber vom TSV Oberding verlor man dann völlig unnötig, aberverdient gegen 1880 München mit 0:2. Damit standen wir vor dem Spiel gegen die SpVgg Altenerding erheblich unter Druck, doch Enis erlöste uns mit dem 1:0 Siegtreffer. Im letzten Spiel reichte uns gegen den SBC Traunstein (BOL) ein hochverdientes 0:0 für den Einzug ins Halbfinale. Dort wartete der große Favorit und spätere Sieger, der FC Ingolstadt 04, auf unsere Jungs. In einem begeisternden Spiel gingen wir dann sogar 1:0 durch Enis in Führung, doch zwei kleine Unsicherheiten in der Abwehr reichten den „Schanzern“ um das Spiel zu drehen. Wir versuchten nochmals alles, doch kurz vor Schluss viel dann auch noch das 1:3 zum Endstand.

Im Spiel um Platz 3 trafen wir dann erneut auf Altenerding, das dann völlig chancenlos beim 4:0 Sieg unserer Jungs war. Das Trainerteam Kasel/Lechner zeigte sich von den Vorstellungen ihrer Mannschaft sehr beeindruckt, in der sich jeder in den Dienst der Mannschaft stellte. Somit will man auch nicht einen besonders herausragenden Spieler nennen. Das Fazit lautete nur, das Oberland und den Kreis Zugspitze mit Sicherheit mehr als würdig vertreten zu haben.

Es spielten: Fabian Sturzu (Tor), Enis Gervalla (4), Paul Kasel (2), Felix Appel (2), Bela Ruf (1), Murat Höbekkaya (1), Elias Stempfl, Lion Willert, Leon Wille, Konstantin Petrov und Leonardo Papapicco.

Platzierung: 1. FC Ingolstadt 04, 2. SV Wacker Burghausen, 3. TUS Geretsried

20.01.2019  – Zugspitzmeisterschaft in Hausham – 1. Platz

Dem TuS gelingt in Hausham die Überraschung und er holt sich den Titel bei der Zugspitzmeisterschaft der D -Junioren.

Bedenkt man, dass sich Konsti bereits im zweiten Spiel sowie Enis im Halbfinale verletzten, so ist der Sieg mit nur noch sechs Spielern im Finale umso bemerkenswerter. Nach zwei verdienten Siegen gegen TSV Sauerlach (2:1) und die SG Herrsching (2:0) war uns der Platz im Halbfinale bereits sicher. Im letzten Gruppenspiel gegen den SC Fürstenfeldbruck (BOL) reichte uns ein 1:1 zu Platz 2 nach der Vorrunde.
Im Halbfinale erwartete uns mit dem FC Deisenhofen (BOL) sicherlich der große Favorit auf den Titel. Nach einem Spiel voller Dramatik und Emotionen stand es nach 10 Minuten 0:0. Somit musste ein 9m-Schießen über den Finaleinzug entscheiden. Dabei wurde Torwart Fabi zum großen Helden, der 2 Strafstöße abwehren konnte. Lion verwandelte dann zum entscheidenden 3:2 für uns. Im Finale gegen den SC Unterpfaffenhofen reichte dann ein Tor von Leonardo zum absolut verdienten 1:0 Erfolg und  somit Platz 1 für den TUS. Großer Dank an unsere Eltern für die tolle Unterstützung.

Damit spielen wir am 10. Februar um die Oberbayerische Meisterschaft in Oberding.

Das Siegerteam: Fabian Sturzu (Tor), Enis Gervalla (2 Tore), Paul Kasel (2), Lion Willert (1) Leonardo Papapicco (1), Felix Appel, Konstantin Petrov und Murat Höbekkaya.

04.01.2019 – 2. Runde Hallenmeisterschaft in Geretsried – 2. Platz

Schwer tat sich der TUS in der Vorrunde. Nach einem gelungenen Start mit einem 4:0-Erfolg über die SG Uffing/Seehausen, kam man im zweiten Match nicht über ein 1:1 gegen die JFG Osterseen hinaus. Trotz einer verdienten 3:1-Niederlage gegen die FT Starnberg 09 wurde man Gruppenzweiter und traf somit im Halbfinale auf den TSV Murnau. Dort zeigte man die beste Turnierleistung und gewann mit 1:0 verdient. Im Finale unterlag man zwar mit 1:3 gegen den 1. FC Garmisch-Partenkirchen, steht aber am nächsten Sonntag (09.00 Uhr in Hausham) im Zugspitzfinale.

25.11.2018 – TUS Geretsried – SpVgg Unterhaching U11  4:1

24.11.2018 – 1. Runde Hallenmeisterschaft in Penzberg – 2. Platz

TUS Geretsried – FT Starnberg 0:2
TUS Geretsried – JFG Wolfratshausen 2:0
TUS Geretsried – 1. FC Penzberg 4:0
TUS Geretsried – SV Münsing-Ammerland 1:0
TUS Geretsried – SG Penzberg 4:0

18.11.2018 – TUS Geretsried – SC Fürstenfeldbruck  10:1 (2:0)

Zum Abschluss der Vorrunde ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Bis zur Pause hatten wir noch Probleme beim Torabschluss, doch in der zweiten Hälfte waren wir dann nicht mehr zu stoppen. Höhepunkt dabei der Fallrückzieher von Anthony. Vorbildlich wie die Elf immer wieder von Lion, Enis und Leonardo angetrieben wurde. Damit belegt man einen hervorragenden zweiten Platz mit einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer.

Torschützen; 3x Leonardo, 3x Anthony, 2x Felix und je 1x Paul und Lion.

10.11.2018 – TSV Grünwald – TUS Geretsried 2:6 (2:3)

Nach einem tollen Start, 0:3 nach 10 Minuten, vernachlässigten wir leider etwas die Defensive, so dass Grünwald noch bis zur Pause auf 2:3 verkürzen konnte. Dann machte Felix mit dem 2:4 alles klar. Zu allem Überfluss trafen wir noch 6x Latte und Pfosten. Beste Spieler der unermüdlich kämpfende Felix und der langsam in Form kommende Enis.

Tore: 3x Enis, 2x Felix und Anthony

07.11.2018 – JFG Wolfratshausen – TUS Geretsried 0:8 (0:2)

Pflichtsieg trotz der schwächsten Saisonleistung gegen einen überforderten Gegner. Nur in der Phase zwischen der 30. und 40. Minute ließen wir unsere Klasse aufblitzen, was sich in 6 Toren ausdrückte.

Tore: 3x Konsti, 2x Paul, je 1x Anthony, Lion und 1 Eigentor

03.11.2018 – MTV Berg – TUS Geretsried 0:4 (0:1)

Ungefährdeter Sieg unserer Elf, die nur eine Torchance für Berg zuließ. Leider dauerte es bis zur 41. Minute, ehe Anthony einen Torwartfehler zum 0.2 ausnutzte. Auch das 0:1 in Minute 12 wurde von ihm erzielt. Leonardo sorgte dann mit zwei Toren (56./60. Minute) für den Endstand. Letzteres war ein Elfmeter nach Foul an Felix. Paul, erstmals als Verteidiger eingesetzt, sowie der sehr laufstarke Anthony ragten hervor.

31.10.2018 – TUS Geretsried – TSV 1860 München 1:5 (0:2)

Wir brauchten knapp 20 Minuten, bis wir uns auf das schnelle und bewegliche Spiel der Junglöwen eingestellt. hatten. Mit dem Wechsel von Anthony als aggressive Sturmspitze konnten wir zwischen der 20. und 40. Minute mehr als mithalten. Höhepunkt war dabei unser 1:2, das Enis mit einem Traumpass auf Konste einleitete, der dann überlegt verkürzte. Dann übernahmen wieder die Löwen das Kommando und gewannen verdient mit 1:5. Beste Spieler auf TUS-Seite waren neben Kapitän Lion der umsichtige Leon und Anthony. Auch Torhüter Fabian glänzte mit tollen Paraden.

21.10.2018 – Lenggrieser SC – TUS Geretsried 0:2 (0:1)

Trotz Spiel auf ein Tor nur ein mühevoller Sieg, wobei Lenggries nur zu einer Torchance kam. Das Aluminium (5x) und ein starker Torwart verhinderten einen klareren Sieg. Die Tore durch einen Kopfball von Leonardo auf Flanke von Enis, sowie Paul, der wiederum auf Flanke von Leon zum 2:0 traf, waren dabei noch die Höhepunkte. Leider sehen viele Gegner nur in einem Abwehrbollwerk im Augenblick ein Mittel, um uns nicht ins Spiel kommen zu lassen. Beste Spieler beim TUS waren Leonardo und der immer stärker werdende Leon.

Hinweis: Dienstag, 30. Oktober um 10.00 Uhr (Herbstferien), findet unser Freundschaftsspiel gegen die U13 vom TSV 1860 München statt.

14.10.2018 – TUS Geretsried – TSV Murnau 2:4 (2:2)

Ein tolles Spiel erlebten die zahlreichen Zuschauer beim Spitzenspiel der Kreisliga. Trotz spielerischer Überlegenheit brachten uns völlig unnötige Abwehrfehler um den vielleicht verdienten Sieg. Kompliment jedoch an Murnau, die uns mit enormen Pressing über das ganze Feld das Leben schwer machten. Der TUS ging durch 2 Tore von Felix zum:1:0 und 2:1 Führung, die mit tollen Spielzügen über die Außenpositionen durch Lion bzw. Leonardo vorbereitet wurden. Murnau konnte jedoch immer ausgleichen. Bester Spieler bei TUS war Rechtsaußen Felix.

07.10.2018 – TSV Herrsching – TUS Geretsried 0:7 (0:2)

Völlig ungefährdet bei überforderten Gastgebern unser Auswärtssieg. Ein Debakel verhinderten wir selbst, da man eine Unzahl von klarsten Torchancen ausließ. Das Trainerteam Kasel/Lechner zog trotzdem ein positives Fazit nach den letzten Spielen.

Tore: 4x Paul, 2x Leonardo und 1x Anthony

03.10.2018 – TUS Geretsried – SC Unterpfaffenhofen 3:0 (0:0)

Eine starke Vorstellung boten unsere Jungs im Spitzenspiel der Kreisliga. Einsatz und spielerische Stärke über 60 Minuten ließen die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Höhepunkt war sicherlich unser 3:0, dass über 4 Kontakte von Torhüter Fabian über Anthony, Paul zum Torerfolg von Lion führte.

Tore: je 1x Anthony, Paul und Lion

30.09.2018 – FT Starnberg 09 – TUS Geretsried 3:1 (1:0)

Tollen Juniorenfußball sah man beim  Spitzenspiel der Kreisliga. Trotz der Ausfälle von Enis und Bela (krank), sowie der Verletzungen nach 10 Minuten von Konsti und Anthonie verlangte man der FT alles ab. Bei den Toren zum 1:0 und 2:0 waren wir leider nicht clever genug. Zudem vergab Leonardo alleine vor dem Torhüter den 1:1 Ausgleich. Auch nach dem 3:0 gaben wir nicht auf und Elias konnte mit einem herrlichen Freistoß aus ca. 22m in den Winkel noch das verdiente 3:1 erzielen. Die Trainer Kasel/Lechner, wie auch der Trainer der FT Starnberg waren von der Leistung unserer Elf sehr  angetan. Leider fällt nun auch Konsti wegen einer Knieverletzung für längere Zeit aus.

23.09.2018 – TUS Geretsried – JFG Lechrain 5:1 (3:0)

Klarer und ungefährdeter Sieg gegen eine sehr spielstarke Mannschaft. Bis zur Pause konnten wir eine verdiente 3:0 Führung (Konsti, Enis, Paul).erzielen.  Durch einen Abwehrfehler kamen die Gäste kurz darauf zum Anschlusstreffer. Der TUS beherrschte dann Ball und Gegner, versäumte jedoch noch mehr Treffer als durch Paul und Enis mit toller Einzelleistung zu erzielen. Am Wochenende kommt es nun zum Gipfeltreffen gegen die FT Starnberg.

15.09.2018 – FC Greifenberg – TUS Geretsried 2:3 (1:1)

Hart erkämpfter, aber nicht unverdienter Sieg beim sehr starken Neuling aus Greifenberg. Das 1:0 (5.Min) und 2:1 (40.Min) durch Konsti und Jan konnte Greifenberg immer wieder ausgleichen. In der 58. Minute erzieltedann Konsti mit einem Traumtor, Marke Tor des Monats, den 3:2-Siegtreffer für uns. Beeindruckend der Einsatz und Wille aller Spieler, angeführt immer wieder durch Elias, Felix und Lion. Hervorragend auch die Torhüterleistung von Fabian.

08.09.2018 – Turnier in Schloßberg – 2. Platz

Toller 2. Platz bei diesem sehr stark besetzten Turnier beim SV Schloßberg. Hätte man im Spiel gegen die SB Chiemgau Traunstein (BOL) nicht völlig unnötig 1:2 verloren, wäre sogar der Turniersieg möglich gewesen. Turniersieger war dann die JFG Wendelstein (BOL), die uns völlig verdient mit 2:1 besiegte. Keinerlei Mühe hatten wir gegen SV Schloßberg (1:0) und den FC Mühldorf (BOL-Absteiger) mit einem klaren 3:0 Erfolg. Leider verloren wir im Spiel 2 noch nur wenigen Minuten Jan mit Handbruch, später auch noch Enis und Anthony mit Muskelproblemen. Die Mannschaft wünscht natürlich Jan gute Besserung. Das Trainerteam Kasel/Lechner war mit den Leistungen

sehr zufrieden und blickt dem Saisonstart am Wochenende gegen den FC Greifenberg  mit Freude entgegen.

Tore: 3x Felix, 2x Konsti und 1x Anthony.

22.07.2018 – SV Schloßberg-Stephanskirchen – TUS Geretsried 1:7

Der Kreisligazweite wurde souverän und auch in dieser Höhe absolut verdient besiegt. Trainer Lechner zeigte sich mit dem Stand der Vorbereitung mehr als zufrieden. Trotz verschiedener Spielsysteme setzte die Mannnschaft bisher alle Vorgaben auf dem Feld gekonnt um, sehr zur Freude auch aller Eltern.

21.07.2018 – TUS Geretsried – FC Deisenhofen 5:5 (2:5)

Ein seltsames Spiel mit einer 2:0 Führung, Halbzeit 2:5, und am Ende doch ein verdientes Remis. Erschreckend dabei unsere 12 Minuten Blackout, wobei wir 5 Tore kassierten. Doch mit toller Moral kämpften wir uns zurück und erzielten kurz vor Schluss noch den verdienten Ausgleich.

Tore gegen Schloßberg und Deisenhofen: Paul 3, Konsti 4, Anthony 2, Lion, Jan und Leonardo je 1

15.07.2018 – TUS Geretsried – FC Ergolding 2:4

Im 3. Vorbereitungsspiel spielte die D1 am Sonntag gegen den FC Ergolding aus der BOL. Die Heimmannschaft fand anfangs eher schlecht ins Spiel, kleine Abstimmungsfehler luden die Gäste immer wieder zu cleveren Spielzügen ein. Erst in Halbzeit Zwei, nach der Traineransprache, fing die Heimmannschaft an ,sich aufs Fußballspielen zu konzentrieren. Folgerichtig konnten auch Chancen und gute Spielzüge kreiert werden, von denen auch zwei zu Toren durch Leonardo und Basti genutzt wurden. Die TUS’ler waren nicht die schlechtere Mannschaft auf dem Platz, gerieten nur durch individuelle Fehler in Rückstand. Es bleibt noch genug Zeit in der Vorbereitung, am Zusammenspiel und der Abstimmung zu arbeiten und dies zu optimieren. Nächstes WE geht es zu Hause gegen den FC Deisenhofen und auswärts gegen SV Schlossberg in Stephanskirchen.

07.07.2018 – SpVgg Kaufbeuern – TuS Geretsried 5:2

Am Samstag ging es gleich zu einem Vorbereitungsspiel nach Kaufbeuren, die in der BOL Schwaben spielen. Die neue TUS Mannschaft begann das Spiel sehr konzentriert und geordnet, konnte demnach auch nach ein paar Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Nach ungefähr 10 Minuten fanden die Kaufbeurer zu ihrer Spielstärke und ließen nun den Ball durch ihre Reihen laufen. Mit dieser körperlich robusten Spielweise kamen die Geretsrieder nicht ganz zurecht und gerieten innerhalb kurzer Zeit in Rückstand. Gegen einen wirklich starken Gegner war zu erkennen, wo die Mannschaft und die Trainer noch arbeiten müssen. Das Spiel endete auch in der Höhe verdient 5:2 für Kaufbeuren, geht jedoch Aufgrund des starken Gegners und der neuen Zusammenstellung in Ordnung. Nur aus solchen Spielen kann gelernt und verbessert werden.

06.07.2018 – Staffelseecup beim TSV Murnau – 2. Platz

Am Freitag startete die neu geformte D1 beim Staffelseecup in die Vorbereitung. Die Mannschaft hatte bereits zusammen trainiert, aber noch kein einziges Spiel gemeinsam absolviert. Bereits im ersten Spiel gegen die JFG Hungerbach zeigte die Mannschaft, welches Potenzial in ihr steckt, am Ende ein verdienter 5:0 Sieg. Auch im zweiten Spiel gegen den FC Garmisch konnte man Spiel bestimmend bleiben, jedoch am Ende musste man etwas unglücklich mit 2:2 vom Platz gehen. Spiel 3 gegen Murnau 2 gewannen die TUS’ler mit 3:0, bevor es gegen die erste Garde des TSV Murnau ging. Im Spiel gegen Murnau 1 konnte man verdient mit 1:0 in Führung gehen, musste jedoch nach einem 9 Meter den Ausgleich hinnehmen, somit endete das Match 1:1. Im letzten Spiel ging es gegen die SG TSV Benediktbeuern, das man mit 1:0 gewann. Am Ende des Turniers lag man Punktgleich, jedoch mit einem Gegentor mehr als der TSV Murnau 1 auf Platz zwei und konnte mit Paul den Torschützenkönig stellen. Dieses Turnier war für die Trainer sehr aufschlussreich und man konnte erkennen, dass sich die neue Mannschaft gut versteht.