Spielberichte D-2-Junioren

06.07.2019 – TUS Geretsried – SV Münsing-Ammerland 0:1 (0:1)

30.06.2019 – SV Ohlstadt – TUS Geretsried 4:1 (1:1)

Tor: Jan Welzel

25.05.2019 – 1. FC Garmisch-Partenkirchen – TUS Geretsried 2:1 (0:1)

Tor: Lucca Schier

19.05.2019 – TUS Geretsried – ESV Penzberg 7:2 (5:1)

Tore: 6 x Lucca Schier, Konstantin Petrov

14.05.2019 – TUS Geretsried – FT Starnberg 09  0:4 (0:3)

07.05.2019 – TUS Geretsried – DJK Waldram 5:1 (1:0)

Tore: Paul Kasel, 2 x Roland Somogyi, 2 x Ferdinand Albrecht

28.04.2018 – TUS Geretsried – SG SF Bichl 3:0 (3:0)

Weitere drei wichtige Punkte konnte die D-2 im Heimspiel gegen Bichl holen. In einem überlegen geführten Spiel konnten wir diesmal auch unsere zum Teil toll herausgespielten Chancen in der ersten Halbzeit nutzen und lagen so zur Pause bereits mit 3:0 in Front. Bedingt durch einige Umstellungen in Halbzeit zwei war das Spiel dann nicht mehr ganz so flüssig und etwas zerfahren, dennoch gab es noch einige sehr gute Möglichkeiten, um zu erhöhen. Positiv war auch die insgesamt sehr gute Abwehrarbeit, wodurch Bichl eigentlich über die gesamte Spielzeit keine richtige Torchance hatte.

Tore: Luca Habian, Jan Welzel, Lucca Schier

12.04.2019 – TSV Schäftlarn – TUS Geretsried 2:5 (1:2)

Tore: 2 x Lucca Schier, Felix Appel, Jan Welzel, Lion Willert

07.04.2019 – TUS Geretsried – 1. FC Penzberg 1:0 (1:0)

Einen knappen, aber wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg holte sich die D-2 im Heimspiel gegen den 1.FC Penzberg. Wie schon oft gesehen im Sport, ist es teilweise schwierig vom Kopf her von einem guten Spiel gegen den Tabellenführer auf das nächste Spiel, dann gegen den Tabellenletzten, umzuschalten. Und so kamen wir die ersten Minuten überhaupt nicht ins Spiel, es gab viel Krampf und Gestopsel, anstatt einfach und konzentriert Fußball zu spielen. Etwas überraschend dann auch die 1:0 Führung aus dem Nichts nach 10 Minuten durch einen Schuss von Lucca Schier. Unser Spiel wurde aber auch nach der Führung nicht wirklich besser, dennoch gab es bis zur Pause zwei, drei gute Möglichkeiten zu erhöhen. Vor allem im Spiel nach vorne wurde es in Halbzeit zwei deutlich besser und wir konnten uns eine Vielzahl an guten Möglichkeiten erarbeiten, die jedoch alle ungenutzt blieben, teils durch einen ungenauen letzten Pass, aber auch durch den sehr gut haltenden Penzberger Torhüter. So blieb es am Ende beim 1:0 und ganz wichtigen 3 Punkten.

30.03.2019 – TSV Murnau – TUS Geretsried 2:2 (2:2)

Gelungener Auftakt für der D-2 in die Rückrunde. Im schweren Auswärtsspiel beim Tabellenführer TSV Murnau 2 konnten sich die Jungs ein hoch verdientes 2:2 erkämpfen. Mit hohem Pressing und viel Laufarbeit konnten wir das Murnauer Aufbauspiel in den ersten 10 Minuten immer wieder erfolgreich unterbinden. Leider gingen die Gastgeber dann etwas überraschend mit ihrer ersten gefährlichen Aktion in Führung. Ein verlorenes Laufduell, der Torwart einen Schritt zu spät, Strafstoß und das 1:0 für Murnau. Ein großes Lob an die Jungs, dass wir diesmal nicht die Köpfe hängen ließen, sondern ganz normal weitergespielt haben und nur zwei Minuten später zum Ausgleich durch Jan Welzel kamen. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Druck der Murnauer Mannschaft immer größer und wir konnten uns nur noch sporadisch befreien. Verdient war somit auch die 2:1 Führung für Murnau, wenn auch etwas glücklich durch einen Sonntagsschuss in den linken Winkel. Doch erneut konnten wir mit großem Kampfgeist zum 2:2 Ausgleich kommen, wiederum durch Jan Welzel.

In der zweiten Halbzeit hatte Murnau dann sehr viel Ballbesitz und versuchte immer wieder durch schnelles Passspiel in unseren Strafraum zu kommen. Doch mit einer kompakten und vor allem wachsamen Defensivarbeit der ganzen Mannschaft konnten wir den Gegner über die gesamte Halbzeit hin sehr gut vom Tor weghalten und stattdessen nach Ballgewinnen und schnellem Umschalten immer wieder in den Rücken der sehr hoch stehenden Murnauer Abwehr und so sogar zu einigen Möglichkeiten auf den Siegtreffer kommen.

23.03.2019 – TUS Geretsried – SC Gaißach 4:1 (1:1)

Tore: Lucca Schier, Dominik Enners, Jonas Eiblmaier, Patrick Sauer

16.03.2019 – TUS Geretsried – TSV Sauerlach 4:0 (2:0)

Tore: Thomas Lerche, 2 x Roland Somogyi, Jan Schröder

24.02.2019 – TUS Geretsried – FC Hertha München 3:1 (1:1)

Tore: Roland Somogyi, Tomas Miltz, 1 Eigentor

17.11.2018 – SV Münsing-Ammerland – TUS Geretsried 2:0 (1:0)

11.11.2018 – TUS Geretsried – SV Ohlstadt 2:4 (1:1)

Tore: Jan Schröder, Ferdinand Albrecht

03.11.2018 – FT Starnberg 09 – TUS Geretsried 2:1 (1:0)

Ein sehr gutes Fußballspiel zeigten die D-2-Mannschaften der FT Starnberg und des TuS beim aus Geretsrieder Sicht etwas glücklichen 2:1 Sieg der Heimelf. In einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit mit schönen Spielzügen auf beiden Seiten konnte sich erst einmal keine Mannschaft einen Vorteil verschaffen, bis Starnberg dann kurz vor dem Pausenpfiff durch eine Bogenlampe, die sich hinter unserem Torwart Henry ins Netz senkte, etwas glücklich in Führung ging.Die TuS´ler konnten an diesem Tag endlich auch einmal die Leistung der ersten Halbzeit in die zweite Hälfte mitnehmen und so blieb das Spiel sehr ausgeglichen, spannend und auf einem hohen Niveau. Starnberg konnte dann Mitte der zweiten Hälfte durch ein nahezu identisches Tor auf 2:0 erhöhen und so für eine Vorentscheidung sorgen. Geretsried aber gab nicht auf und kam wenig später durch Jan Schröder zum Anschlusstreffer. Bis zum Schluss versuchten der TuS alles, um noch zum Ausgleich zu kommen, doch leider wollte dieser nicht fallen und so bleib es bei einer sehr unglücklichen Niederlage nach einem tollen Spiel.

27.10.2018 – TUS Geretsried -1. FC Garmisch-Partenkirchen 0:5 (0:2)

Nichts zu holen gab es für die D-2 im Heimspiel gegen den FC Garmisch. Die erste Hälfte konnten die jungen TuS´ler noch relativ ausgeglichen gestalten. Vor allem spielerisch war es eine Steigerung zu den letzten Spielen. Leider fehlten im letzten Angriffsdrittel etwas Glück und Überzeugung, um zum Torerfolg zu kommen. Garmisch hingegen konnte zwei Möglichkeiten nutzen, sodass man zur Pause etwas unglücklich mit 0:2 in Rückstand lag. Im zweiten Abschnitt konnte der TuS dann leider nicht mehr an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und war gegen die spielstarken Werdenfelser immer mindestens einen Schritt zu langsam, wodurch die Gäste in regelmäßigem Abstand zu drei weiteren Toren kamen. Für die TuS´ler wird es wichtig sein, in den nächsten Spielen vor der Winterpause noch einmal zu punkten, um nicht auf einen Abstiegsplatz zu rutschen. Dazu bedarf es aber einer deutlichen Steigerung, vor allem auch in Sachen Einstellung im Training und in der Spielvorbereitung.

23.10.2018 – JFG Hungerbach – TUS Geretsried 3:2 (1:1)

Leider ohne Punkte blieb die D2 bei ihrem Auswärtsspiel bei der DJK Hungerbach. Trotz ganz schneller Führung durch Lucca Schier nach 30 Sekunden hatten die TuS´ler aufgrund einiger Ausfälle und damit verbundener Umstellungen in der Abwehr immer wieder Probleme mit den lang gespielten Bällen der JFG, da man meist nicht eng genug am Gegenspieler stand und durch fehlende Abstimmung immer wieder in unnötige Laufduelle Richtung eigenes Tor verwickelt wurde. Eines dieser Laufduelle konnte der Stürmer der JFG Mitte der ersten Halbzeit zum 1:1 Ausgleich nutzen. Bis zur Pause war das Spiel dann relativ ausgeglichen mit leicht besseren Chancen für den TuS.

Zu schnell und zu viel mit der Brechstange wollten die TuS´ler dann in der zweiten Halbzeit den Sieg erzwingen, doch das ging leider nach hinten los. Einfachste Pässe über wenige Meter kamen nicht mehr an, man verzettelte sich in Einzelaktionen und gab das Mittelfeldzentrum mehr und mehr auf, was zu noch mehr Platz für die Gegenstöße der JFG Hungerbach führte und diese in der 41. Minute nicht unverdient in Führung ging und nur 5 Minuten später durch einen direkt verwandelten Freistoß erhöhen konnte. Zwar konnte der TuS noch einmal durch Lucca Schier verkürzen, aber die letztlich verdiente und unnötige Niederlage nicht mehr abwenden. Hungerbach hat vorgemacht, dass man mit einfachen Mitteln zum Erfolg kommen kann, wenn jeder Spieler seine Aufgaben 100% konzentriert erledigt. Das sollten die jungen Geretsrieder aus diesem Spiel mitnehmen.

21.10.2018 – SG ESV Penzberg – TUS Geretsried 0:2 (0:1)

In einem eher zerfahrenen und kampfbetonten Spiel beim ESV Penzberg konnte sich der TuS erneut drei Punkte gegen einen direkten Konkurrenten sichern und etwas Luft zu den Abstiegsplätzen herstellen. Nachdem Penzberg in der Anfangsphase die besseren Chancen hatte, diese aber nicht nutzen konnte, ging der TuS, der sich mehr und mehr ins Spiel gekämpft hatte, etwas glücklich durch ein Eigentor in Führung. Dies brachte etwas mehr Ruhe ins Spiel der Geretsrieder und man hätte diese Führung bis zur Pause durchaus erhöhen können, doch leider wurde viel zu viel und zu oft klein-klein durch die Mitte gespielt, anstatt die offenen Räume auf den Außen zu nutzen.

Dies wurde in der zweiten Halbzeit etwas besser und so ergaben sich nun immer wieder gute Möglichkeiten, wovon Roland Somogyi eine zum 2:0 Endstand nutzen konnte.

07.10.2018 – DJK Waldram – TUS Geretsried 0:4 (0:2)

Einen verdienten und wichtigen Sieg gegen einen direkten Konkurrenten konnten die TuSler beim 4:0 bei der DJK Waldram einfahren. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der beide Mannschaften eher auf Torsicherung aus waren, konnte Roland Somogyi eine Unachtsamkeit der Waldramer Hintermannschaft zur Führung nutzen und wenig später nach toller Vorarbeit von Lucca Schier auf 2:0 erhöhen.

Nach der Pause dann eine sehr souveräne Vorstellung der Geretsrieder, die hinten weiterhin so gut wie keine Chance zuließen und nach vorne immer wieder durch schnelle Gegenstöße zu Chancen kamen. Einen zu kurz geratenen Rückpass zum Waldramer Torhüter nutzte Lucca Schier zum 3:0 und Dominik Enners stellte nach super Vorarbeit von Ferdi Albrecht auf den 4:0 Endstand.

03.10.2018 – SF Bichl – TUS Geretsried 2:0 (2:0)

Nicht belohnt für ihr tolles Spiel wurde die D-2 beim Auswärtsspiel in Bichl. Mit großem Einsatz und auch einer klaren spielerischen Steigerung im Vergleich zu den letzten Begegnungen konnten wir die erste Halbzeit ausgeglichen gestalten. Leider waren wir im Abschluss zu umständlich oder ungenau, wohingegen Bichl zwei Chancen nutzen konnte und wir zur Halbzeit eigentlich etwas unglücklich in Rückstand lagen. Hochmotiviert ging es in die zweite Halbzeit und es folgte ein Spiel auf ein Tor und zwar auf das der Heimmannschaft. Vor allem spielerisch lieferten die Jungs jetzt ein Riesenspiel ab und kamen immer wieder gefährlich vor das Bichler Tor. Doch verhinderten entweder der Torwart, ein Abwehrbein oder die Latte den längst fälligen Anschlusstreffer und so liefen wir leider erfolglos fast die komplette zweite Halbzeit lang an, ohne das Bichl bis kurz vor Schluss auch nur einmal auf unser Tor geschossen hat. So war die Enttäuschung nach dem Schlusspfiff natürlich groß. Solche Spiele gibt es einfach, in denen man Stunden spielen kann und der Ball einfach nicht ins Tor will. Vor allem mit der zweiten Halbzeit können die Jungs aber hochzufrieden sein und werden mit so einer Leistung in den nächsten Spielen auch wieder punkten.

29.09.2018 – TUS Geretsried – TSV Schäftlarn 1:4 (1:1)

Unnötige Niederlage für unsere D-2 im Heimspiel gegen den TSV Schäftlarn. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und dem frühen 0:1 Rückstand haben sich die Jungs großartig ins Spiel zurückgekämpft und waren nach dem 1:1 Ausgleich die bessere Mannschaft mit mehreren Chancen zur Führung, inklusive eines Strafstoßes, die leider nicht genutzt werden konnten. Zu einem für uns sehr ungünstigen Zeitpunkt, als wir klar am Drücker waren, kam dann der Halbzeitpfiff, der uns leider komplett den Wind aus den Segeln genommen hat. In der zweiten Halbzeit konnten wir in keinster Weise an die gute Vorstellung vor der Pause anknüpfen und so kam Schäftlarn zu relativ einfachen Toren, die zu der vor allem in der Höhe vollkommen unnötigen Niederlage führten.

23.09.2018 – 1. FC Penzberg – TUS Geretsried 1:2 (1:1)

Knapp vom Ergebnis aber vollkommen verdient vom Spielverlauf her holte sich die D-2 beim Auswärtssieg in Penzberg die ersten 3 Punkte der noch jungen Saison. Mit erneut sehr viel Laufarbeit haben die Jungs gut und aggressiv gegen den Ball gearbeitet und konnten durch schnelles Umschaltspiel immer wieder für Gefahr vor dem Penzberger Tor sorgen. Leider konnte bis zur Halbzeit nur eine der zahlreichen Torchancen genutzt werden, wohingegen das Heimteam mit der ersten und einzigen Chance kurz vor der Pause zum Ausgleich kam. Gleiches Bild im zweiten Abschnitt, wo wir recht schnell wieder die Führung erzielen konnten, es dann aber versäumt haben, das Ergebnis dem Spiel entsprechend höher zu schrauben. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung, aus der neben dem zweifachen Torschützen Lucca noch der auf mehreren Positionen kämpfende Dominik und die Innenverteidiger-Entdeckung des Tages, Marino, hervorzuheben sind.

16.09.2018 – TUS Geretsried – TSV Murnau 1:3 (0:2)

Leider ohne Punkte blieb die D2 im ersten Spiel der Saison zuhause gegen den TSV Murnau 2. Bedingt durch einen veränderten Kader und der sehr langen Sommerpause war vor allem spielerisch noch viel Stückwerk bei den jungen TuS´lern zu sehen und es gab dadurch auch immer wieder Abstimmungsprobleme sowohl defensiv als auch offensiv. Ganz anders der TSV Murnau, der mit einem sehr gut eingespielten 2007er Jahrgang angetreten ist und dadurch spielstärker und handlungstechnisch meistens einen Schritt voraus war. Von daher geht die 1:3 Niederlage auch in Ordnung. Großes Kompliment aber trotzdem an unsere Jungs, die mit großer Laufbereitschaft und Einsatz dagegengehalten und um jeden Ball gekämpft haben. Darauf bauen wir auf und werden uns in den nächsten Wochen spielerisch sicher auch verbessern.

25.07.2018 – TSV Feldkirchen – TUS Geretsried 1:3

Abschlussfeier D-2-Junioren und E-1-Junioren

Überraschungsgast bei der Abschlussfeier der E1 und D2 Junioren war Nationalspieler und NHL-Profi
bei den Anaheim Mighty Ducks – Korbinian Holzer. Er nahm sich gut eine Stunde Zeit für unsere Jungs. Interessant natürlich auch für Martin Lechner, der Korbi als Trainer knapp 2 Jahre beim TUS
in der D1 Kreisliga trainierte. Natürlich wurden dabei einige alte Geschichten wieder aufgefrischt und
mit Autogrammen an die Spieler der Abend abgeschlossen.