Spielberichte F-1-Junioren

06.07.2019 – Kochelseecup in Schlehdorf – 1. Platz

Wie schon im vergangenen Jahr konnten sich die TuS-Kicker den Sieg beim Kochelseecup holen. Nach einem 2:0 gegen den SC Huglfing in der Auftaktbegegnung folgten ein 2:0 gegen den SV Ohlstadt, ein 3:1 gegen die SG Söchering-Eberfing und ein 1:1 gegen den ESV Penzberg. Damit zog man als Gruppensieger ins Halbfinale ein und traf dort auf den FC Bad Kohlgrub, den man knapp, aber hoch verdient mit 1:0 besiegte. Im Endspiel war dann der SV Bad Heilbrunn der Gegner. Der TUS nahm von Anfang an das Spiel in die Hand und erarbeitete sich einige Chancen. Eine davon nutzte man zur 1:0 Führung. Der Gegner kam dann erst gegen Ende der Partie besser auf, aber der TUS wehrte sich nach Kräften gegen den Ausgleich und konnte den knappen Vorsprung zum verdienten Turniersieg über die Zeit retten.

Für den TUS spielten:  Umut Bengi, Luca Pech, Luis Rottmüller (4 Tore), Nick Köhler (4 Tore), Moritz Kübler, Niklas Freier, Nico Seinecke, Bastian Böhm, Luca Tordi (1 Tor)

04.07.2019 – TUS Geretsried – DJK Waldram 7:5 (4:1)

Im letzten Saisonspiel geriet der TUS zwar früh in Rückstand, konnte aber sofort ausgleichen und wurde im Laufe der ersten Halbzeit immer überlegener. Durch schöne Spielzüge konnte man die Führung bis zum Seitenwechsel deutlich ausbauen. Was allerdings nach der Pause passierte, ist schwer nachzuvollziehen. Die Konzentration war plötzlich weg, das Zweikampfverhalten mangelhaft und so lud man den Gegner zum Tore schießen ein, was letztendlich bis zum 5:5 führte. Erst in den letzten Minuten der Begegnung besinnte sich der TUS wieder auf seine Fähigkeiten und konnte das Spiel noch drehen.

Für den TUS spielten: Marcus Rednak, Umut Bengi, Luca Pech (1 Tor), Tim Reißer (1 Tor), Luis Rottmüller (2 Tore), Nick Köhler (1 Tor), Moritz Kübler, Niklas Freier (1 Tor), Nico Seinecke, Bastian Böhm (1 Tor), Luca Tordi

28.06.2019 – MTV Berg – TUS Geretsried 0:9 (0:4)

Gut in Form präsentierten sich die TuS-Kicker nach der ferienbedingten Spielpause. Im ersten Spielabschnitt konnte man bereits vier Tore erzielen und dadurch legte man bereits den Grundstein für den Sieg. Nach dem Seitenwechsel spielte man konsequent weiter und kombinierte gut, was sich dann auch im Ergebnis ausdrückte.

Für den TUS spielten: Marcus Rednak, Umut Bengi (1 Tor), Luca Pech (1 Tor), Tim Reißer (2 Tore), Luis Rottmüller, Nick Köhler (5 Tore), Moritz Kübler, Niklas Freier, Nico Seinecke, Bastian Böhm

04.06.2019 – SV Bad Heilbrunn – TUS Geretsried 5:1 (2:0)

Tor: Nick Köhler

Im Freundschaftsspiel fanden die TUS-Kicker nie so richtig ins Spiel. Nachdem die spielerische Komponente in den Spielen zuvor immer gut war, schaffte man es diesmal nicht, einen geordneten Spielaufbau hinzubekommen und Torchancen zu kreieren. Bei den Gegentoren machte man es dem Gegner zu einfach und letztendlich führten auch einige Abspiel- und Deckungsfehler zu den Toren der Gastgeber.

31.05.2019 – TUS Geretsried – SV Bernried 4:1 (3:0)

In der ersten Halbzeit dominierte der TUS die Partie klar und kam zu etlichen Torchancen. Die Torausbeute hätte höher sein müssen, doch im Abschluss war man oft zu eigensinnig oder die Schüsse wurden zu überhastet abgegeben. Spielerisch bot man aber eine gute Leistung. Nach dem Seitenwechsel gab es dann einen Bruch im Spiel der Geretsrieder. Der Gegner kam besser in die Partie und zum Anschlusstreffer. Der TUS schaffte es nun nicht mehr, an die spielerisch gute Leistung der 1. Halbzeit anzuknüpfen, verlor zu schnell die Bälle und hatte Glück, dass Bernried nicht noch ein weiteres Tor erzielte. Erst kurz vor Ende gelang dann die Entscheidung.

Für den TUS spielten: Umut Bengi, Luca Tordi (1 Tor), Luca Pech (1 Tor), Tim Reißer (1 Tor), Luis Rottmüller (1 Tor), Daniel Weber, Moritz Kübler, Niklas Freier, Nico Seinecke, Bastian Böhm

27.05.2019 – TUS Geretsried – FC Seeshaupt 14:1 (5:0)

In den ersten zehn Minuten taten sich die TUS-Kicker noch etwas schwer gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste aus Seeshaupt. Nach dem 1:0 konnte der Gegner aber über die gesamte Spieldauer das hohe Tempo der Gastgeber nicht mehr mitgehen und so vielen zwangsläufig die Tore. Bis zum Schluss ließ der TUS nicht nach und so gab es dementsprechend dieses hohe Ergebnis.

Für den TUS spielten: Umut Bengi, Luca Tordi (1 Tor), Luca Pech (1 Tor), Tim Reißer (5 Tore), Luis Rottmüller (2 Tore), Daniel Weber, Nick Köhler (4 Tore), Moritz Kübler, Niklas Freier (1 Tor), Nico Seinecke, Bastian Böhm

11.05.2019 – FSV Höhenrain – TUS Geretsried 0:5 (0:1)

Dem TUS gelang zwar ein klarer Sieg, jedoch war die Leistung im Vergleich zur Vorwoche eher durchschnittlich. Im ersten Durchgang spielte man zwar durchaus gefällig und kreierte gute Torchancen, jedoch wurde mit diesen mehr als fahrlässig umgegangen. Im zweiten Spielabschnitt gelangen dem TUS zwar einige Tore, doch schlichen sich sehr viele technische Fehler ein und die Konzentration war nicht immer vorhanden.

Für den TUS spielten: Marcus Rednak, Niklas Freier, Nico Seinecke, Moritz Kübler Luca Tordi, Luca Pech (1 Tor), Daniel Weber (1 Tor),  Luis Rottmüller (2 Tore), Bastian Böhm, Umut Bengi (1 Tor), Finn Schmidt

03.05.2019 – TUS Geretsried – FT Starnberg 09  13:0 (6:0)

Gegen die zweite Vertretung des Starnberger 2010-er-Jahrgangs zeigte der TUS Geretsried viel Spielfreude und setzte die Vorgaben gut um. So wurden viele gute Spielzüge vorgetragen, die dann auch zu Toren abgeschlossen wurden. Nur in den ersten Minuten nach der Halbzeit stockte der Spielfluss etwas, nach einem weiteren Tor wurde aber wieder an die Leistung der ersten Spielhälfte angeknüpft.

Für den TUS spielten: Marcus Rednak, Niklas Freier (1 Tor), Nico Seinecke, Moritz Kübler (1 Tor), Luca Tordi (1 Tor), Nick Köhler, Luca Pech, Daniel Weber (1 Tor), Tim Reißer (6 Tore), Luis Rottmüller (3 Tore)

20./21.04.2019 – Gardaland-Soccacup in Sommacampagna – 6. Platz

Zu Ostern nahmen die F-1-Junioren am 10. Soccacup am Gardasee teil. Mit einem Reisebus ging es für eine 36-köpfige Reisegruppe auf die Fahrt nach Peschiera. In allen Altersstufen von der U 09 – U 19 nahmen insgesamt 76 Mannschaften an dieser Veranstaltung teil. Für diese Teams gab es am Karfreitag zunächst am Abend eine Eröffnungsfeier im Freizeitpark Gardaland.

Am Samstag fanden dann die Vorrundenspiele statt. Hier musste man sich auf die italienischen Regeln einstellen (Spieleranzahl 5 gegen 5, kleineres Spielfeld, No-Pressing-Zone etc.) Im ersten Spiel unterlag man dem späteren Turniersieger US Pergolettese 1932 mit 1:2. Mit dem gleichen Ergebnis verlor man auch die zweite Partie gegen die Italiener von Classe 1974 2. Hier zeigte sich, dass die Gegner eine bessere Raumaufteilung hatten und technisch stärker waren. Im letzten Gruppenspiel gewann man dann gegen den ASV Wuppertal mit 7:4. Somit traf man dann am nächsten Tag in der Runde um die Plätze 5-8 auf Varese Calcio. Am Ende musste man sich mit 3:5 geschlagen geben. Die beiden restlichen Spiele gewann der TUS dann gegen den ASV Wuppertal mit 5:1 und gegen den ASD Provagliese mit 8:5 und schloss das Turnier als 6. ab. Im Stadion von Sirmeone konnten dann die Spieler am Abend bei der Siegerehrung ihre Medaillen übernehmen.

Neben Fußball blieb aber auch noch Zeit für andere Aktivitäten. Das schöne Wetter ließ bereits zu, die Außenpools der schönen Hotelanlage zu nutzen und für eine Partie Minigolf blieb auch noch genügend Zeit.

Auf jeden Fall ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten.

Teilnehmer: Marcus Rednak, Niklas Freier (1 Tor), Nico Seinecke, Nick Köhler (5 Tore), Umut Bengi, Tim Reißer (6 Tore), Luca Tordi (4 Tore), Luis Rottmüller (4 Tore), Daniel Weber (1 Tor), Luca Pech (3 Tore), hinzu kommt 1 Eigentor

13.04.2019 – TUS Geretsried – SV Eurasburg-Beuerberg 7:3 (3:2)

In den ersten Minuten der Begegnung fand man nicht so recht ins Spiel und so ging der Gegner folgerichtig in Führung. Das Tor war ein Weckruf und nun fand die Mannschaft auch ihre spielerische Linie. Im Laufe des Spiels wurden dann zahlreiche gute Angriffe vorgetragen, dabei glänzte Luca Tordi als Vorlagengeber und setzte die zuvor im Training geübten Spielzüge um. Eurasburg hielt aber im gesamten Spiel dagegen und war ein guter Testgegner.

Tore: 2 x Luis Rottmüller, 2 x Tim Reißer, Luca Pech, Nick Köhler, Umut Bengi

06.04.2019 – TUS Geretsried – FC Penzberg 8:4 (5:2)

Stark verbessert gegenüber der letzten Partie zeigten sich die TUS-Kicker in dieser Partie. Vor allem wurden viele Zweikämpfe gewonnen und damit der Gegner auch immer wieder zu Fehlern gezwungen. Die Tore wurden zum großen Teil schön herausgespielt und viele Spieler versuchten immer wieder, den besser postierten Mitspieler einzusetzen.

Tore: 3 x Nick Köhler, 3 x Luis Rottmüller, Tim Reißer, Luca Pech

Schon vor dem Spiel war die Mannschaft fleißig und beteiligte sich beim diesjährigen Ramadama der Stadt Geretsried. Die Ausbeute war enorm. Neben etlichen Säcken Müll fanden die Kinder u.a. ein Fahrrad und Skischuhe im Gebiet rund um das Eisstadion. Das Team hatte sichtlich Spaß an der Aktion und der einhellige Tenor war, ob man auch im nächsten Jahr wieder am Ramadama teilnehmen kann. Anschließend ging es auf eine Brotzeit in die Ratsstubn und nach dieser Stärkung und einer Kugel Eis war man bestens vorbereit für das Spiel gegen Penzberg, in dem man eine gute Vorstellung bot.

31.03.2019 – MTV Berg – TUS Geretsried 6:5 (2:3)

Mit dem zu großen Feld kamen die TUS-Kicker vor allem in der Defensive nicht zurecht. Obwohl man eine 3:0-Führung herausspielte, schaffte man es nicht, das Spiel weiter zu kontrollieren. Stattdessen spielte man viel zu offen, war im Zweikampf zu zaghaft und brachte den Gegner wieder ins Spiel. Da die Positionen nicht eingehalten wurden, lud man den Gegner im zweiten Spielabschnitt zu weiteren Toren ein und konnte am Ende dann die guten Torchancen nicht mehr verwerten.

Tore: 2 x Daniel Weber, Nick Köhler, Luca Tordi, Luis Rottmüller

23.03.2019 – TUS Geretsried – TSV Wolfratshausen 11:3 (5:1)

Im ersten Freiluftspiel nach der Hallensaison war die Anfangsphase des Spiels noch etwas holprig, da man zu viele ungenaue Pässe spielte. Erst nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich wurde der Spielfluss besser und vor allem in der Offensive gelangen doch einige gut vorgetragene Spielzüge, die auch zu Toren führten. In der Defensive ließ man aber insgesamt zu viele Torchancen des Gegners zu und auch am Zweikampfverhalten muss gearbeitet werden .

Tore: 5 x Tim Reißer, 2 x Nick Köhler, 2 x Luca Tordi, Luca Pech, Finn Schmidt

22.02.2019 – TUS Geretsried – MTV Berg 9:6

TUS F-1-Junioren erhalten neue Aufwärm-T-Shirts

Die F-1-Kicker des TUS Geretsried durften sich vor kurzem über neue Aufwärm-T-Shirts freuen. Martin Beese von der Firma B + S Haustechnik GmbH aus Gelting übergab nach dem Spiel gegen den MTV Berg, das 9:6 gewonnen wurde, der Mannschaft die T-Shirts. Die Mannschaft bedankt sich bei Herrn Martin Beese ganz herzlich für die tollen T-Shirts, die nun vor jedem Spiel getragen werden sollen. Initiiert wurde die Aktion von Spielervater Sepp Pech, bei dem sich das Team ebenfalls ganz herzlich bedankt.

16.02.2019 – Landkreiscup in Geretsried – 1. Platz

Beim diesjährigen Landkreiscup konnte der TUS in der Vorrunde alle vier Gruppenspiele gewinnen und zog nach Siegen gegen den FF Geretsried (2:0), SV Baiernrain-Linden (6:0), TSV Wolfratshausen (2:0) und 1. FC Weidach (1:0) als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Dort traf der TUS auf den MTV Berg. In der Abwehr stand man diesmal nicht so stabil wie in den Spielen zuvor und so kam der Gegner auch zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Am Ende setzte sich der TUS dann aber verdient mit 3:1 durch, wobei man noch eine Vielzahl von klaren Torchancen ausließ. Im Endspiel traf der TUS auf den SV Eurasburg-Beuerberg, der sich im Halbfinale im Siebenmeterschießen gegen den TSV Wolfratshausen durchsetzen konnte. Hier zeigten die TUS-Kicker ihre beste Turnierleistung und hatten den Gegner voll im Griff und ließen den Eurasburgern beim 5:0-Sieg nicht den Hauch einer Chance. Damit wurde man Sieger des diesjährigen Landkreiscups bei den F-1-Junioren.

Für den TuS spielten: Marcus Rednak, Umut Bengi, Nico Seinecke, Niklas Freier, Luca Pech, Nick Köhler, Daniel Weber, Moritz Kübler, Luca Tordi, Tim Reißer

Torschützen:  7 x Luca Pech, 4 x Daniel Weber, 2 x Nick Köhler, Moritz Kübler, Luca Tordi, Tim Reißer, Umut Bengi, 2 x Eigentor

09.02.2019 – Turnier in Lenggries – 3. Platz

Im ersten Spiel traf der TUS auf den SV Bad Heilbrunn und fand gar nicht in die Partie. Kurz vor dem Ende musste man dann auch noch das 0:1 hinnehmen. In den beiden darauffolgenden Partien steigerte man sich und gewann jeweils mit 2:0 gegen den SC Gaißach und den Lenggrieser SC 2. Als Gruppenzweiter traf man dann auf die FT Starnberg 09. Wie schon in einigen vorherigen Turnierspielen musste man anerkennen, dass dieser Gegner eine Nummer zu groß ist und die Fehler konsequent ausnutzt. Bis zum Führungstreffer der Starnberger bot man allerdings eine gute Leistung und ließ kaum Torchancen des Gegner zu, am Ende unterlag man aber klar mit 0:3. So traf man im Spiel um Platz 3 erneut auf den SV Bad Heilbrunn und machte es hier im Gegensatz zum ersten Turnierspiel wesentlich besser und gewann am Ende völlig verdient mit 3:1.

Für den TuS spielten:

Marcus Rednak, Finn Schmidt, Niklas Freier, Luca Pech, Luis Rottmüller, Nick Köhler, Nico Seinecke, Moritz Kübler, Daniel Weber

Torschützen:

3 x Luca Pech, 2 x Nick Köhler, Luis Rottmüller, Daniel Weber

03.02.2019 – Turnier in Weilheim – 2. Platz

Bei diesem Turnier spielte man das erste Mal Futsal. In der Gruppenphase konnte der TUS die Auftaktpartie mit 1:0 gegen den SV Erling-Andechs gewinnen, siegte dann gegen den FC Bad Kohlgrub mit 2:0 und schloss die Gruppenphase mit einem 2:1-Sieg gegen den SV Hohenfurch ab. Damit war man Gruppenerster und traf im Halbfinale auf den SV Polling, den man mit 1:0 verdient besiegte. Im Endspiel traf der TUS erneut auf den FC Bad Kohlgrub. Der Gegner stellte drei Mann vor das eigene Tor, einen Mann vorne in die gegnerische Hälfte und hoffte so zum Erfolg zu kommen. Dies gelang auch einmal und dem TUS gelang zwar noch der Ausgleich, aber leider reichte die Zeit nicht, um das Spiel noch zu gewinnen. Im anschließenden Siebenmeterschießen war der TUS das unglücklichere Team und unterlag dem FC Bad Kohlgrub. Schade, denn im Endspiel wurde die Mannschaft nicht mit dem Sieg belohnt, die versuchte, Fußball zu spielen.

Für den TuS spielten:

Marcus Rednak, Finn Schmidt, Niklas Freier, Luca Pech, Luis Rottmüller, Tim Reißer, Bastian Böhm, Luca Tordi, Moritz Kübler

Torschützen:

2 x Luca Pech, 2 x Luis Rottmüller, 2 x Tim Reißer, 1 x Eigentor

20.01.2019 – Hallenturnier beim FF Geretsried – 3. Platz

Das Turnier wurde im Modus Jeder gegen Jeden mit sechs Mannschaften ausgetragen. Im ersten Spiel gab es ein 3:0 gegen den TSV Schäftlarn. Im Spiel zwei traf man auf die klar beste Mannschaft des Turniers und den späteren Turniersieger, die Grünwalder Fußballschule. Leider leistete man in diesem Spiel überhaupt keine Gegenwehr, spielte wie das Kaninchen vor der Schlange und verlor am Ende sang und klanglos mit 1:7. Im darauffolgenden Spiel gegen den ASV Habach zeigte man die beste Turnierleistung und gewann überzeugend mit 5:1. Auch im Derby gegen die FF Geretsried konnte der TuS einen 5:1-Erfolg herausschießen. So kam es im letzten Spiel gegen den FC Penzberg zum Spiel um Platz 2, wobei hier schon ein Unentschieden gereicht hätte. Nachdem man den Gegner über weite Strecken des Spiels beherrschte und mit 1:0 führte, vernachlässigte man plötzlich die Defensive und musste den Ausgleich hinnehmen. In den Schlussminuten kassierte man noch zwei Gegentreffer und musste sich mit dem dritten Platz zufrieden geben.

Für den TuS spielten:  Marcus Rednak, Finn Schmidt, Nico Seinecke, Niklas Freier, Luca Pech, Nick Köhler, Daniel Weber, Umut Bengi, Luis Rottmüller, Tim Reißer, Bastian Böhm, Luca Tordi

Torschützen:  Luca Pech, 2 x Luis Rottmüller, 3 x Tim Reißer, 3 x Nick Köhler, Nico Seinecke, Daniel Weber, 2 x Luca Tordi, 2 x Umut Bengi

06.01.2019 – Hallenturnier in Kirchheim – 3. Platz

Am Dreikönigstag stand für die TUS-Kicker das erste Hallenturnier auf dem Programm. In der Vorrunde traf der TUS Geretsried auf den TSV Poing. Trotz zweimaliger Führung war man im Spiel insgesamt deutlich unterlegen und unterlag am Ende mit 2:6. Nach schlechtem Beginn im zweiten Match gegen den FC Unterföhring gelang dem TUS nun endlich eine Leistungssteigerung und nach einem Rückstand am Ende auch ein verdienter 2:1-Sieg. Nach einem 2:2 gegen den Kirchheimer SC stand man im Halbfinale, wo man auf die FT Starnberg 09 traf, gegen die man momentan keine Chance hat und mit einer 0:4 Niederlage die Halle verlassen musste. So spielte man um Platz 3 gegen den SC Baldham-Vaterstetten. Hier zeigte der TUS seine beste Turnierleistung, spielte konstant die gesamte Partie und gewann folglich zur Recht mit 2:0. Turniersieger wurde der TSV Poing, der sich in einem packenden Finale mit 4:3 gegen die FT Starnberg 09 durchsetzen konnte.

Für den TuS spielten: Marcus Rednak, Finn Schmidt, Niklas Freier, Luca Pech, Nick Köhler, Bastian Böhm, Moritz Kübler, Luis Rottmüller, Tim Reißer, Nico Seinecke, Daniel Weber

Torschützen:  3 x Luis Rottmüller, 4 x Luca Pech, Tim Reißer

15.12.2018 – Hallenturnier des MTV Berg – 1. Platz

Beim Weihnachtscup des MTV Berg gab es für den TUS im Auftaktspiel eine 1:2-Niederlage gegen den TSV Pentenried. Die beiden weiteren Vorrundenspiele gewann der TUS klar mit 5:0 gegen den SV Bernried und 7:1 gegen den TSV Schäftlarn. Somit zog man als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein, wo man auf den SC Percha traf. Hier kam man nicht so recht ins Spiel, am Ende gab es ein 0:0, so dass es ins Siebenmeterschießen ging, das man dann aber mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Im Finale traf man dann erneut auf den TSV Pentenried. Trotz Überlegenheit konnte man nicht mehr als ein Tor erzielen und musste noch den Ausgleich hinnehmen. So musste wiederum das Siebenmeterschießen entscheiden. Auch hier war der TUS wieder die glücklichere Mannschaft, nicht zuletzt deshalb, da Torhüter Marcus Rednak wie schon im Halbfinale einen Siebenmeter halten konnte und der TUS deshalb mit 3:1 als Sieger vom Platz ging.

Ein schöner Jahresabschluss, der auf der anschließenden Weihnachtsfeier einen gelungenen Abschluss fand.

Für den TuS spielten:  Marcus Rednak, Nico Seinecke, Julian Wille, Luca Pech, Nick Köhler, Daniel Weber, Moritz Kübler, Luis Rottmüller, Tim Reißer

Torschützen: 4 x Nick Köhler, 2 x Luca Pech, 2 x Daniel Weber, 2 x Luis Rottmüller, 2 x Tim Reißer, Moritz Kübler, Nico Seinecke

Torschützen im Siebenmeterschießen: 2 x Nick Köhler, 2 x Luis Rottmüller, Luca Pech

08.12.2018 – Hallenturnier in Geretsried – 4. Platz

Beim eigenen Hallenturnier spielten die TUS-Kicker in der Vorrunde zunächst gegen den TSV Otterfing und gewannen mit 3:1. Anschließend gab es ein 2:2 gegen den TSV Peißenberg und es folgte eine 0:4-Niederlage gegen die FT Starnberg 09. Im abschließenden Gruppenspiel gewann man mit 3:0 gegen den TSV Solln und zog somit als Gruppenzweiter hinter der FT Starnberg 09 ins Halbfinale ein. Dort traf man auf den TSV Grünwald, gegen den man leider eine 0:3-Niederlage einstecken musste. Im finalen Spiel um Platz 3 gab es viele Aufs und Abs und letztlich musste man sich mit 3:5 dem TSV Murnau geschlagen geben. Turniersieger wurde die FT Starnberg 09 durch einen 2:0-Erfolg gegen den TSV Grünwald.  Insgesamt eine ordentliche Vorstellung des gesamten Teams.

Für den TuS spielten:  Marcus Rednak, Niklas Freier, Julian Wille, Luca Pech, Nick Köhler, Bastian Böhm, Umut Bengi, Moritz Kübler, Luis Rottmüller, Tim Reißer, Luca Tordi, Nico Seinecke, Daniel Weber

Torschützen:  6 x Luis Rottmüller, 2 x Luca Pech, 2 x Bastian Böhm, Nick Köhler

24.11.2018 – Miniturnier in Berg – 1. Platz

TUS Geretsried – SV Münsing-Ammerland 5:0
TUS Geretsried – SC Percha 1:0
TUS Geretsried – MTV Berg 3:1

Eingesetzte Spieler: Marcus Rednak, Finn Schmidt, Luca Tordi, Niklas Freier, Nick Köhler, Bastian Böhm, Tim Reißer, Luca Pech, Daniel Weber, Julian Wille, Moritz Kübler, Luis Rottmüller
Tore:  3 x Tim Reißer, 2 x Luca Pech, 2 x Luis Rottmüller, Luca Tordi, Bastian Böhm

16.11.2018 – TUS Geretsried – SV Bad Heilbrunn 6:4 (Halle)

Da eine große Halle zur Verfügung stand, konnte man ein Freundschaftsspiel gegen den SV Bad Heilbrunn austragen. Nach gutem Beginn spielte man leider manchmal zu unkonzentriert und ließ viel mehr Torchancen als am Anfang zu. Insgesamt aber ein guter Test, bei dem 13 Spieler eingesetzt wurden.

Eingesetzte Spieler: Finn Schmidt, Marcus Rednak, Daniel Weber (1 Tor), Julian Wille, Luca Pech (3 Tore), Tim Reißer, Bastian Böhm, Nick Köhler (2 Tore), Moritz Kübler, Niklas Freier, Nico Seinecke, Luca Tordi, Umut Bengi

09.11.2018 – TUS Geretsried – SV Eurasburg-Beuerberg 4:4 (2:2)

Nach etwas verhaltenem Beginn kam der TUS immer besser ins Spiel und konnte im weiteren Spielverlauf spielerisch überzeugen. Auch der fast komplette Wechsel der gesamten Mannschaft brachte keinen Abbruch des Spielflusses. Was an diesem Tag allerdings nicht stimmte, war die Chancenverwertung und das Verhalten in der Defensive. Zwei Eckbälle führten zu Toren für den Gegner, ebenso wurden zwei Tore dem Gegner praktisch auf dem Tellerrand serviert. Trotzdem überwiegt an diesem Tag die gezeigte spielerische Leistung.

Eingesetzte Spieler: Finn Schmidt, Marcus Rednak, Daniel Weber, Julian Wille, Luca Pech, Tim Reißer, Luis Rottmüller (2 Tore), Nick Köhler, Moritz Kübler, Niklas Freier,  Nico Seinecke, Luca Tordi (2 Tore), Umut Bengi

27.10.2018 – FSV Höhenrain – TUS Geretsried 1:14 (1:6)

Im abschließenden Vorrundenspiel konnten die TUS-Kicker nochmal einen deutlichen Sieg landen. Dabei ließen sie über die gesamte Spielzeit den Ball gut laufen und kreierten etliche Spielzüge, die auch mit Torerfolgen abgeschlossen wurden. Positiv, dass viele Spieler immer mehr das Spiel ohne Ball umsetzen. Luca Pech gelang in diesem Spiel in der ersten Halbzeit ein doppelter Hattrick.

Eingesetzte Spieler: Marcus Rednak, Daniel Weber (1 Tor), Julian Wille, Luca Pech (7 Tore), Tim Reißer ( 1 Tor), Luis Rottmüller (2 Tore), Nick Köhler (1 Tor), Moritz Kübler, Niklas Freier (1 Tor), Nico Seinecke (1 Tor), Luca Tordi

19.10.2018 – TUS Geretsried – FT Starnberg 09  0:5 (0:3)

Gegen die guten Starnberger tat sich der TUS in der ersten Halbzeit sehr schwer und bekam die technisch starken Gäste nie in den Griff. Gedanklich waren die gegnerischen Spieler immer einen Schritt voraus. In der zweiten Hälfte spielte der TUS dann besser, konnte sich auch einige Chancen erarbeiten und hätte auch einen Treffer verdient gehabt. Letztendlich war das Spiel ein Maßstab für jeden Spieler, wo er sich noch verbessern kann.

Für den TUS spielten: Marcus Rednak, Julian Wille, Luca Pech, Tim Reißer, Luis Rottmüller, Daniel Weber, Nick Köhler, Moritz Kübler, Niklas Freier, Luca Tordi, Nico Seinecke, Finn Schmidt

05.102018 – BCF Wolfratshausen – TUS Geretsried 0:16 (0:8)

In diesem Spiel hatten die TUS-Kicker sichtlich viel Spielfreude und von Anfang an wurde versucht, das Spiel von hinten raus aufzubauen. Dadurch gelangen viele gelungene Spielzüge, die auch zu Toren führten. Auch nachdem umgestellt wurde und viele Spieler  sich auf ungewohnten Positionen ausprobieren konnten, stockte der Spielfluss nicht. Der gegnerische Torhüter verhinderte mit einigen Paraden ein noch höheres Ergebnis.

Für den TuS spielten: Daniel Weber, Nico Seinecke (1 Tor), Moritz Kübler (2 Tore), Julian Wille, Niklas Freier (2 Tore), Nick Köhler (2 Tore), Luca Pech (2 Tore), Luis Rottmüller (4 Tore), Tim Reißer (1 Tor), Bastian Böhm (1 Tore), Luca Tordi, 1 Eigentor des Gegners

28.09.2018 – TUS Geretsried – DJK Waldram 10:2  (4:1)

Der TUS gewann diese Partie zwar klar, doch im Gegensatz zum vorangegangen Spiel war teilweise zu wenig Bewegung im Spiel. Immer dann, wenn der TUS den Ball schnell spielte, kam es auch zu gefährlichen Szenen vor dem gegnerischen Tor und zu Toren. Insgesamt war es eine ordentliche Leistung, die sicherlich noch ausbaufähig ist.

Für den TUS spielten: Finn Schmidt, Marcus Rednak, Moritz Kübler, Niklas Freier, Julian Wille, Nick Köhler, Luca Pech, Luis Rottmüller, Tim Reißer, Daniel Weber, Umut Bengi, Nico Seinecke

Tore: 4 x Luis Rottmüller, 2 x Nick Köhler, 2 x Nico Seinecke, Tim Reißer, 1 Eigentor des Gegners

14.09.2018 – TUS Geretsried – MTV Berg 8:1 (4:1)

Zum Saisonauftakt brauchte der TUS lange Zeit, bis er den Ball im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Nach einem frühen Rückstand entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, bei dem der TUS sich zahlreiche Einschussmöglichkeiten erarbeitete, aber im Abschluss zu verkrampft und zu hektisch, teilweise mit Gewalt, agierte. Zudem landete der Ball im Laufe des gesamten Spiel mindestens fünfmal an Pfosten und Latte. Erst als der Ausgleich gelang, war der Bann gebrochen und der TUS belohnte sich dann mit weiteren Toren. Es war eine gute Leistung, da man in der Defensive nicht mehr so anfällig war wie in den Spielen zuvor.

Für den TUS spielten: Finn Schmidt, Marcus Rednak, Moritz Kübler, Niklas Freier, Julian Wille, Nick Köhler, Luca Tordi, Luca Pech , Luis Rottmüller, Tim Reißer, Daniel Weber, Bastian Böhm, Umut Bengi

Tore: 2 x Nick Köhler, 2 x Luca Tordi, 2 x Luca Pech, Tim Reißer, 1 Eigentor

11.09.2018 – TUS Geretsried – FC Penzberg 9:9 (6:2)

Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Punktspielstart lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, der mit einem Torfestival endete. Der TUS war im Abschluss konsequent, war aber in der Defensive an diesen Tag völlig von der Rolle und leistete sehr oft Beihilfe zu den gegnerischen Toren. Am Ende wechselte die Führung mehrmals und das Spiel endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Für den TUS spielten: Finn Schmidt, Marcus Rednak, Moritz Kübler, Niklas Freier, Nico Seinecke, Nick Köhler, Luca Tordi, Luca Pech (6 Tore), Luis Rottmüller (2 Tore), Tim Reißer (1 Tor), Daniel Weber, Bastian Böhm, Umut Bengi

09.09.2018 – FC Biberg – TUS Geretsried 5:5

Im ersten Spiel nach der Sommerpause traf der TuS auf einen ebenbürtigen Gegner. Man spielte dreimal Zwanzig Minuten, so dass alle Spieler genügend Spielzeit bekamen. Im ersten Abschnitt spielten die TUS-Kicker sehr zielstrebig nach vorne und so entstanden auch einige gute Spielzüge, die auch zu Toren führten. Auch die Abwehr trug zum Aufbauspiel bei. Während man im zweiten Drittel etwas mehr in die Defensive gedrängt wurde, war der letzte Abschnitt nochmal sehr offen. Schade nur, dass man den zwei Tore-Vorsprung am Ende etwas leichtsinnig innerhalb einer Minute verspielte. Für den ersten Test war es jedoch ein gelungener Auftakt.

Für den TuS spielten: Marcus Rednak, Finn Schmidt, Julian Wille, Umut Bengi, Niklas Freier, Moritz Kübler, Nico Seinecke, Nick Köhler (4 Tore), Luis Rottmüller, Luca Pech (1 Tor), Bastian Böhm, Luca Tordi, Daniel Weber

07.07.2018 – Kochelseecup in Schlehdorf – 1. Platz

Zum Saisonabschluss nahm der TuS Geretsried am wie immer sehr gut organisierten Kochelsee-Cup teil.  Dabei konnte man das Auftaktspiel in Gruppe A mit 1:0 gegen den FC Bad Kohlgrub gewinnen. In der zweiten Begegnung war man dann etwas zu unkonzentriert und ungeordnet und so unterlag man dem TSV Königsdorf mit 1:2. Im abschließenden Gruppenspiel sicherte man sich mit einem 1:0-Erfolg gegen den SV Polling den Einzug ins Halbfinale. Dort steigerte sich der TUS und siegte am Ende verdient mit 2:0 gegen den SV Ohlstadt. Im Endspiel traf der TUS erneut auf den TSV Königsdorf. Auch hier zeigte sich der TUS von seiner besten Seite und siegte mit 2:1 und sicherte sich damit den Turniersieg.

Für den TUS spielten: Marcus Rednak, Finn Schmidt, Moritz Kübler, Nico Seinecke, Umut Bengi, Bastian Böhm, Nick Köhler (1 Tor), Tim Reißer, Luis Rottmüller (6 Tore), Luca Tordi