Spielberichte A-1-Junioren

15.08.2017 – TUS Geretsried – FC Deisenhofen 3:4 (1:1)

Tore: Simon Rauscheider, Rafail Keil, Maxi Lechner

30.07.2017 – TUS Geretsried – SV Waldeck-Obermenzing 7:2 (3:0)

Gegen den Bezirksoberligisten aus München war der TuS über die gesamte Spielzeit spielbestimmend und gewann auch in dieser Höhe verdient

Tore: Simon Rauscheder, Maximilian Lechner, Fabian Raic, Robin Reiter, Lazar Cavnic, 2 x Rafail Keil

23.07.2017 – TUS Geretsried – FT Gern München (Herren) 1:3 (0:2)

Tor: Robin Reiter

22.07.2017 – TSV Gilching-Argelsried – TUS Geretsried 1:6 (0:3)

Tore: 2x Malik Delic, Lorent Januzi, Fabian Raic, Plator Doqaj, Lazar Cavnic

16.07.2017 TUS Geretsried – TSV Milbertshofen 2:0 (2:0)

Der dritte Test an diesem Wochenende stand gegen den Bezirksoberligisten aus Milbertshofen an, den man in der ersten Halbzeit dominierte und folgerichtig mit 2:0 in Führung lag. Wunderschön war dabei das 2:0, ein Freistoßhammer von Marco Walter direkt ins Kreuzeck. Nach dem Seitenwechsel gelangen nicht mehr so viele Aktionen wie in Spielabschnitt eins, was wohl auch daran lag, dass die Kraft und Konzentration nachließ und das Mammutprogramm der gesamten Trainings- und Spielwoche sich bemerkbar machte.
Tore: Argjent Veliqi, Marco Walter

15.07.2017 TUS Geretsried – TSV 1860 München U17 2:1 (1:1)

Nachdem man in den ersten Minuten etwas unter Druck stand, entwickelte sich im Laufe der ersten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe. Mit Unterstützung des gegnerischen Torwarts konnte der TUS durch einen Schuss fast von der Mittellinie von Simon Rauscheder in Führung gehen. Die Löwen konnten dann noch vor dem Seitenwechsel durch einen Strafstoß ausgleichen. Im zweiten Spielabschnitt hatte der TUS die besseren Möglichkeiten auf seiner Seite und kam letztendlich durch ein Tor von Maxi Lechner zum verdienten Sieg.

15.07.2017 TSV Großhadern (Herren) – TUS Geretsried 5:3 (3:1)

Der zweite Teil des Kaders bestritt zur gleichen Zeit ein Spiel gegen die Herrenmannschaft aus Großhadern. Bis man sich mit der robusten Spielweise zu Recht gefunden hatte, stand es bereits 3:0 für den Gegner. Der TUS fand aber mit zunehmender Spieldauer immer besser in die Partie und bis zur 80. Minute konnte man auch auf 3:3 ausgleichen. In den letzten 10 Minuten musste man zwar noch zwei Gegentore hinnehmen, insgesamt war es jedoch ein guter Test.

Tore: Fabian Raic, Meriton Alasani, David Topic