Spielberichte F-3-Junioren

27.10.2018 – 1. FC Weidach – TUS Geretsried 4:1 (1:1)

Bei dieser Begegnung konnte unsere Mannschaft leider nur ein Tor erzielen. Die Weidacher gingen mit 4 Toren ganz klar in Führung. Beide Teams haben prima gekämpft und ein spannendes Spiel gezeigt.

Es spielten : Leopold Hüttel (1 Tor), Dennis Merkel, Jonas Borchert, Loris Gashi, Tom Rahn, Matthias Fesser und Devid Schatz.

20.10.2018 – TUS Geretsried – TSV Iffeldorf 7:0 (1:0)

Kurz nach Spielanpfiff kam es zu einem Eigentor der Iffeldorfer. Durch die prima umgesetzte Manndeckung und schnelles Zupassen verhinderten unsere Jungs, dass der Ball unserem Tor gefährlich nahe kam. In der 2. Halbzeit gab es kein Halten mehr für unsere TuS- Spieler. In kurzen Abständen schoss unsere Mannschaft 5x ins gegnerische Tor. Aber dabei blieb es nicht. Voller Eifer kämpften die Jungs weiter und erzielten 5 Minuten vor Spielende noch ein Tor. Bei dieser Begegnung standen sich gleichstarke Teams gegenüber, die ein spannendes Spiel zeigten.

Es spielten: Mahdi Ahmadi, Matthias Fesser (1 Tor), Benedikt Feulner (4 Tore), Benedikt Böhm, Leopold Hüttel, Patrick Tot (1 Tor), Alexander Much, Jonas Borchert, Tom Rahn, Aileen Bärsch, Loris Gashi und Louis Gunselmann

13.10.2018 – SG SC Deining – TUS Geretsried 5:3 (2:2)

Zu Beginn des Spieles fing sich unsere Mannschaft durch Unkonzentriertheit in der 1. und der 8. Minute je 1 Tor ein. Die Spieler ließen die Köpfe nicht hängen, nahmen die Herausforderung an und konnten in der 1. Halbzeit mit 2 Toren ausgleichen. In der 2. Halbzeit ging es munter weiter. Durch schnelles Kontern kam es zu 3 weiteren Toren vom gegnerischem Team.

Zum Spielende schossen die motivierten TuS`ler noch 1 Tor und verkürzten auf 5:3.

Es spielten: Benedikt Feulner, Mahdi Ahmadi, Matthias Fesser, Louis Gunselmann (1 Tor), Leopold Hüttel, Julius Meinlschmidt, Dennis Merkel, Andreas Schulze, Patrick Tot (2 Tore) und Alexander Much

29.09.2018 – TUS Geretsried – FF Geretsried 0:2 (0:1)

Das 2. Heimspiel der TuS`ler fand gegen den FF Geretsried statt.Die Mannschaften boten von Beginn an ein spannendes Spiel mit etlichen Torchancen. In der 15. Minute der 1. Halbzeit schoss das gegnerische Team sein 1.Tor. Die 2. Halbzeit war vom Ablauf ähnlich. Nach 11 Minuten zielten die FF- Kicker wieder ins Tor und lagen mit 2 Toren in Führung. Unser junges Team ließ sich davon nicht beeindrucken und kämpfte unbeirrt weiter. Es spielten :Benedikt Feulner, Mahdi Ahmadi, Patrick Tot, Matthias Fesser, Louis Gunselmann, Leopold Hüttel, Julius Meinlschmidt, Benedikt Böhm, Tom Rahn, Dennis Merkel und Andreas Schulze.

22.09.2018 – DJK Waldram – TUS Geretsried 8:1 (5:1)

Das erste Auswärtsspiel der Saison starteten unsere jungen Kicker gegen die DJK Waldram. Kurz nach Spielbeginn (4.Minute) fiel schon das 1.Tor für die gegnerische Mannschaft. Unsere Spieler konterten 1 Minute später und machten das Ausgleichstor. Ab der neunten Minute kam es noch zu 4 weiteren Toren von unseren Gegnern. Das TuS-Team ließ sich nicht entmutigen und kämpfte motiviert weiter.Trotz einiger Chancen ist es den Tus’lern nicht mehr gelungen, den Ball ins Tor zu bekommen.Das Spiel endete mit einem 8:1.

Es spielten:Julius Meinelschmidt, Leopold Hüttel, Louis Gunselmann, Matthias Fesser (1 Tor), Christian Eiler, Benedikt Böhm, Jonas Max Borchert, Aileen Bärsch, Devid Schatz, Loris Gashi und Benedikt Feulner

15.09.2018 – TUS Geretsried – SG Ascholding/Thanning 6:2 (5:0)

Das erste Spiel der Saison endete mit einem Sieg für die Heimmannschaft. Von Beginn an waren die jungen Spieler konzentriert und motiviert. In der 1. Halbzeit lagen die TuS-Kicker mit einem 5:0 klar in Führung. Nach der Halbzeitpause nutzte der Gegner die Unkonzentriertheit der TuS´ler aus und konterte mit zwei Toren. Unserem Team gelang es, nochmals 1 Tor zu erzielen. Am Ende stand ein verdienter 6:2 Sieg gegen die Ascholdinger Mannschaft fest.

Es spielten: Louis Gunselmann (1 Tor), Benedikt Feulner (1 Tor), Andreas Schulze (1 Tor), Tom Rahn (1 Tor), Aileen Bärsch, Leopold Hüttel (2 Tore), Matthias Fesser, Dennis Melo Ciarelli, Dennis Mekel und Jonas Max Borchert.