Spielberichte F-2-Junioren

21.10.2017 – TUS Geretsried – DJK Penzberg 8:6 (2:4)

In der ersten Viertelstunde stand die Mannschaft völlig neben der Spur. Es gelang so gut wie nichts. Kein Pass kam an, kein Zweikampfwille war vorhanden und bei manchen Spielern hatte man den Eindruck, dass sie keine Lust hatten. So lud man den Gegner zu Toren ein. Erst vor der Pause kam man besser ins Spiel, so dass sich der Halbzeitstand noch erträglich gestaltete. Nach dem Seitenwechsel zeigte der TUS sich von seiner besseren Seite. Zwar war man in der Abwehr immer noch anfällig, doch die Offensivaktionen wurden nun zielstrebiger vorgetragen und so konnte das Spiel dank einer tollen Moral nach einem 4:6-Rückstand noch umgedreht werden.

Für den TUS spielten: Markus Rednak, Nico Seinecke, Niklas Freier, Umut Bengi, Finn Schmidt, Tim Reißer (2 Tore), Luca Pech (4 Tore), Luis Rottmüller (1 Tor), Luca Tordi, (1 Tor), Nick Köhler, Julian Wille

06.10.2017 – TSV Königsdorf – TUS Geretsried 2:8 (1:6)

Trotz des Sauwetters präsentierten sich die TUS-Kicker vor allem im ersten Spielabschnitt in großer Spiellaune, denn sie ließen Ball und Gegner laufen. Schön herausgespielte Tore führten auch zu einer in dieser Höhe verdienten Führung. Im zweiten Spielabschnitt kamen die TUS´ler nicht mehr auf die Betriebstemperatur der ersten Hälfte und der Spielfluss stockte etwas. Das kalte Wetter und die lange Halbzeitpause waren sicherlich auch etwas daran schuld.

Für den TUS spielten: Markus Rednak, Nico Seinecke, Niklas Freier, Moritz Kübler, Tim Reißer (2 Tore), Luca Pech (2 Tore), Luis Rottmüller (3 Tore), Luca Tordi, Julian Wille (1 Tor), Bastian Böhm, Nick Köhler

30.09.2017 – TUS Geretsried – FF Geretsried 13:0 (8:0)

Der TUS legte los wie die Feuerwehr und führte bereits nach vier Minuten mit 4:0. Danach riss etwas der Faden und man war  nicht mehr so konzentriert. Erst nach dem fünften Treffer gelangen wieder einige gute Aktionen, die auch zu Toren führten. Auch im zweiten Spielabschnitt wechselten sich gute mit weniger guten Phasen ab. Das Team ist aber insgesamt auf einem guten Weg und es macht Spaß zu sehen, wie sich die Mannschaft von Woche zu Woche  weiterentwickelt.

Es spielten: Marcus Rednak, Nico Seinecke (1 Tor), Nick Köhler (1 Tor), Niklas Freier, Moritz Kübler, Luca Pech (3 Tore), Tim Reißer (3 Tore), Umut Bengi, Luca Tordi (2 Tore), Luis Rottmüller (3 Tore), Julian Wille

23.09.2017 – TUS Geretsried – SV Ascholding / FA Thanning 14:1 (8:1)

Bereits beim Aufwärmen merkte man, dass die TUS-Kicker an diesem Tag sehr konzentriert waren und so gingen sie auch in das Spiel. Von Beginn an sprühten die Geretsrieder nur so vor Spielfreude und setzen die Vorgaben des Trainers gut um. Vor allem wurde sehr mannschaftsdienlich gespielt und die Tore waren deshalb sehr oft auch gut herausgespielt und am Ende wurde immer der besser postierte Mitspieler gesucht.

Es spielten: Marcus Rednak, Finn Schmidt, Niklas Freier (2 Tore), Moritz Kübler (2 Tore), Luca Pech (1 Tor), Tim Reißer (5 Tore), Umut Bengi, Luca Tordi (3 Tore), Bastian Böhm, Julian Wille (1 Tor)


15.09.2017 – SV Straßlach – TUS Geretsried 6:7 (4:1)

In den ersten 15 Minuten fingen sich die TUS-Kicker vier Gegentore ein, die zum Großteil aus unnötigen Ballverlusten resultierten, so dass der Gegner immer im 1 gegen 1 alleine auf das TUS-Tor laufen konnte. Nach dem Seitenwechsel wollten die TUS-Kicker die Partie unbedingt umbiegen, kamen auch zu Toren, doch das Chaos in der Abwehr ließ nicht nach und so stand es 3:6. Der unbändige Siegeswille und der konditionell nachlassende Gegner sorgten dafür, dass der TUS die Partie noch umbiegen konnte. Fazit: Tolle Moral der gesamten Truppe, an der Abwehrleistung muss noch gearbeitet werden.

Es spielten: Marcus Rednak, Finn Schmidt, Niklas Freier, Moritz Kübler, Luca Pech (1 Tore), Tim Reißer (4 Tore), Umut Bengi (1 Tor), Luca Tordi (1 Tore), Bastian Böhm, Nick Köhler


10.09.2017 –  TUS Geretsried – DJK Waldram 13:0 (6:0)

Nach der Sommerpause war es das erste Vorbereitungsspiel für die TUS-Kicker, die die gesamte Partie dominierten und in regelmäßigen Abständen zu Torerfolgen kamen. Trotz des hohen Sieges muss ein Großteil der Mannschaft noch lernen, die Positionen zu halten und sich mehr am Spiel zu beteiligen.

Es spielten: Finn Schmidt, Nico Seinecke, Niklas Freier, Moritz Kübler (1 Tor), Luca Pech (5 Tore), Tim Reißer (4 Tore), Umut Bengi (1 Tor), Luca Tordi (2 Tore), Bastian Böhm


29.07.2017 – Turnier in Penzberg – 1. Platz

Im letzten Turnier vor der Sommerpause präsentierte sich der Jahrgang 2010 noch einmal von seiner besten Seite und zeigte viel Spielfreude. Alle sechs Turnierspiele wurden bestimmt, teilweise sogar sehr deutlich. Am Ende standen sechs Siege, 27:0 Tore und ein mehr als verdienter Turniersieg. In der Defensive ließ man so gut wie keine Torchance des Gegners zu und stand sicher. Die Entwicklung der letzten Wochen macht Vorfreude auf die kommende Saison.

Es spielten: Finn Schmidt, Luca Tordi (2 Tore), Nico Seinecke (2 Tore), Moritz Kübler (1 Tor), Niklas Freier, Tim Reißer (10 Tore), Luca Pech (3 Tore), Luis Rottmüller (3 Tore), Nick Köhler (5 Tore), Bastian Wieczorek (1 Tor), Bastian Böhm

22.07.2017 – Turnier in Warngau – 2. Platz

Im ersten Spiel gegen Waakirchen war man bereits die überlegene Mannschaft, es gelang aber noch kein Tor. Im zweiten Match gegen den SF Föching konnte man die Überlegenheit dann auch in Tore ummünzen und gewann mit 3:0. Auch das Halbfinale bestimmte man klar und dabei sprang ein 2:0 Sieg gegen den TSV Schäftlarn heraus, der durchaus noch etwas höher hätte ausfallen können. Im Finale gegen den SV Warngau entwickelte sich ein tolles Spiel mit höchstem Einsatz auf beiden Seiten. Leider bekam man den besten Warngauer Spieler nicht in den Griff und so musste man sich mit 2:4 geschlagen geben, doch insgesamt war es an diesem Tag eine sehr gute Leistung der gesamten Mannschaft in allen Spielen.

Es spielten: Marcus Rednak, Luca Tordi (1 Tor), Nico Seinecke (1 Tor), Moritz Kübler, Niklas Freier, Tim Reißer (5 Tore), Luca Pech, Umut Bengi

14.07.2017 TSV Sauerlach – TUS Geretsried 10:0 (3:0)

Gegenüber dem Münsinger Spiel gelang dem TUS in dieser Partie so gut wie nichts. Gegen einen guten Gegner schaffte man es in keiner Phase des Spiels, Spielzüge aufzubauen. Stattdessen landeten Pässe oder Torabschläge immer wieder bei den gegnerischen Spielern, die diese Geschenke dankend annahmen. Alleine fünf Tore entstanden aus eigenen Torvorlagen für den Gegner. Irgendwie entstand zudem auch der Eindruck, dass bei einigen Spielern die Lust an diesem Tag fehlte.

Es spielten: Finn Schmidt, Luca Tordi, Nico Seinecke, Moritz Kübler, Luis Rottmüller, Niklas Freier, Nick Köhler, Luca Pech, Bastian Böhm

12.07.2017 SV Münsing-Ammerland – TUS Geretsried 2:9 (0:3)

Es war schön zu beobachten, wie die Kinder versuchten, das Spiel von hinten heraus aufzubauen, was ihnen auch in vielen Phasen des Spiels gelang. Und so wurden auch viele Chancen erspielt, die dann in Tore umgemünzt wurden. Nach der Pause verlor man kurz den Faden und Münsing kam zu zwei Toren. Nach dem 4:2 war der TUS aber dann wieder klar überlegen und spielte bis zum Ende eine starke Begegnung.

Es spielten: Finn Schmidt, Luca Tordi (2 Tore), Nico Seinecke (1 Tor), Moritz Kübler, Luis Rottmüller (2 Tore), Niklas Ebert, Tim Reißer (3 Tore), Luca Pech (1 Tor), Bastian Böhm

03.07.2017 – SV Bad Heilbrunn – TUS Geretsried 3:8

Das Spiel wurde über 3 x 15 Minuten ausgetragen. Vor allem im ersten Spielabschnitt versuchten die TUS-Kicker zusammenzuspielen und so wurden einige gute Spielzüge vorgetragen, die auch zu Toren führten. Mit zunehmender Spieldauer ließ aber der Kombinationsfluss nach, die Positionen wurden nicht mehr so gehalten und es wurde sich sehr oft in Einzelaktionen verstrickt, so dass man an die Leistung der ersten 15 Minuten nicht mehr herankam. Trotzdem war es ein überlegen geführtes Spiel mit guten Ansätzen vieler Spieler.

Es spielten: Luca T., Nick (2 Tore), Nico (1 Tor), Moritz (1 Tor), Niklas, Finn, Emil, Tim (2 Tore), Luis (2 Tore), Luca P. (1 Tor)