Spielberichte Damen

Geretsried – Neben zwei Herren- und 15 Jugendmannschaften hat die Fußballabteilung des TuS Geretsried seit einiger Zeit auch eine Frauenmannschaft im Spielbetrieb. Die Gründung wurde von Veronika Fritsch initiiert, als sie beim TuS die FSJ-Stelle (freiwillige soziale Jahr) inne hatte. „Ich wusste, dass in vielen Dorfvereinen Mädchen- oder Frauenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Warum soll das bei einem so großen Klub wie dem TuS Geretsried nicht auch möglich sein“, so die 21-Jährige, die einige Jahre beim BCF Wolf-ratshausen II kickte. Die Kontaktaufnahme erfolgte über Christian Sacher. „Wir konnten uns die Gründung eines Frauenteams gut vorstellen und haben eine Testphase vereinbart“, erklärte der Jugendleiter.

Mit Arnold Vögtle und Andreas Lehmann stand auch gleich ein fähiges Trainergespann parat. Bislang rekrutiert sich das Team zum Großteil aus Spielerinnen vom BCF II und Viktoria Geretsried, mit der man die Rückrunde in der Freizeitliga als Spielgemeinschaft absolvierte.

„Im Herbst starten wir wieder mit einer lernwilligen und motivierten Truppe auf dem Kleinfeld. Ziel ist es allerdings, ab der Saison 2018/19 auf dem Großfeld zu spielen“, wünscht sich Vögtle. Der ehemalige Vorsitzende der FF Geretsried ist weiterhin auf der Suche nach Kickerinnen für den TuS. „Wer interessiert ist, kann jederzeit zum Probetraining kommen und sich die Sache in Ruhe ansehen“, so der Coach.

Training der TuS-Frauen

dienstags und donnerstags, 19.30 bis 21 Uhr, Isaraustadion

hintere Reihe von links: Andreas Lehmann (Trainer), Anne-Charlene Lehmann, Veronika Fritsch, Svenja Curtius, Martina Aichler, Julienne Stiller, Franziska Schicklhofer, Frances Petney-Schmidt, Arno Vögtle (Trainer)
vordere Reihe von links: Leoni Fleischer, Shari Hanke, Sophia Katholnigg, Marie Herold, Laura Pfeffer