Spielberichte C-1-Junioren

03.12.2017 – Hallenmeisterschaft in Penzberg – 1. Platz

Mit dem Turniersieg und 19:5 Toren qualifiziert sich die C1 des TuS für die zweite Runde der Oberbayerischen Hallenmeisterschaften.

Was sich auf den ersten Blick wie eine souveräne Vorstellung anhört, war in Wirklichkeit ein hartes Stück Arbeit. Auch wenn man sicher über das Turnier gesehen spielerisch das beste Team war, konnte man erst im letzten Spiel gegen den 1. FC Garmisch-Partenkirchen mit einem 1:1 Unentschieden endgültig die nächste Runde klar machen.

Nach intensiven Monaten beendet die C1 des TuS Geretsried das Jahr auf dem zweiten Platz der Bezirksoberliga und kann sich nach dem heutigen Turniersieg auch auf die nächste Runde der Hallenmeisterschaften gleich zu Beginn des neuen Jahres freuen.

26.11.2017 – SE Freising – TUS Geretsried 2:1 (2:0)

Beim Spitzenspiel in der Bezirksoberliga ging es für den Zweitplatzierten aus Geretsried, zum Drittplatzierten aus Freising. Bei winterlichen Temperaturen entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe.

Nachdem die TUS’ler nach 10 Spielminuten eine große Chance auslassen mussten, kamen die Gastgeber nur wenige Augenblicke später, nach einer Unachtsamkeit im Defensivverbund, zum 1:0 Führungstreffer. Kurz vor der Halbzeit dann der nächste Rückschlag für die Gäste. Nach einem sehr schönen Zuspiel konnten die Freisinger auf 2:0 erhöhen.

Dass die Geretsrieder ein eingeschworener Haufen sind, zeigte sich dann in Hälfte zwei. Trotz zwei Toren Rückstand gab man sich nie auf und kam durch einen Abstauber von Paul Kopp  15 Minuten vor dem Ende zum Anschlusstreffer.

Auch wenn die TUS’ler im zweiten Spielabschnitt spielerisch das bessere Team waren, konnte man trotz starker Bemühungen nicht mehr den Ausgleich erzielen.

Jetzt heißt es nochmal alle Kräfte sammeln, um nächste Woche im letzten Spiel vor der Winterpause zuhause gegen Ingolstadt zu punkten.
18.11.2017 – TUS Geretsried – TSV 1860 Rosenheim 2:1 (0:0)

Nachdem die C-1 Junioren des TuS Geretsried am Freitagabend in der Sportschule Oberhaching für einen großen Trainerlehrgang eine zusätzliche Trainingseinheit erhalten hatten, ging es Samstagvormittag schon wieder im Ligaalltag weiter.

Zu Gast im heimischen Isaraustadion war der TSV 1860 Rosenheim. Nachdem die Geretsrieder in der Hinrunde – bis auf ein Unentschieden – alle Heimspiele gewinnen konnte, wollte man diese Serie auf alle Fälle fortsetzen.

Der erste Abschnitt war allerdings noch recht durchwachsen. Erst in Hälfte zwei kamen die Hausherren immer besser in Schwung und gingen durch einen Abstauber von Seppi Blöckner in Führung. Nur wenige Minuten nach dem Führungstreffer war es wieder Seppi Blöckner, der mit einem Schuss der Kategorie Tor des Monats auf 2:0 erhöhen konnte.

Kurz vor Ende konnten die Gäste aus Rosenheim nach einer Ecke zwar noch den Anschlusstreffer erzielen, am Ende siegten die Geretsrieder aber verdient und konnten ihre gute Heimbilanz weiter ausbauen.
11.11.2017 – SC München – TUS Geretsried 1:2 (1:1)

Weiter in der Erfolgsspur befinden sich die C-1-Junioren des TuS Geretsried. Nach siebzig teils hektischen Minuten konnten die TUS’ler einen über die gesamte Spielzeit gesehen verdienten 1:2 Auswärtssieg beim SC München feiern. Moritz Trischberger war es, der in der ersten Hälfte erst den 1:1 Ausgleich besorgte und nur wenige Augenblicke vor Spielschluss den zurecht erhaltenen Strafstoß eiskalt zum Siegtreffer verwandelte. Die Geretsrieder können nach diesem Sieg den zweiten Tabellenplatz festigen, auch wenn das Augenmerk und Konzentration bereits beim kommenden Gegner aus Rosenheim liegt.

04.11.2017 – TUS Geretsried  – Kirchheimer SC 5:1 (2:1)

Dass Spiele gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel oft nicht ganz leicht zu spielen sind, mussten die Geretsrieder bereits vor wenigen Wochen leidvoll in Ismaning feststellen. Umso konzentrierter bereitete man sich diesmal auf das Spiel zuhause gegen den Kirchheimer SC vor.
Mit dem Wissen um die eigene Heimstärke gingen die TUS’ler von Beginn an selbstbewusst in das Spiel.
Dass man nach einer Unachtsamkeit nach 12 Minuten den 0:1 Rückstand hinnehmen musste, zog die Mannschaft aber keineswegs herunter. Im Gegenteil – man konnte durch Tore von Niko Jurkovic und Jonathan Bahnmüller noch vor der Halbzeitpause das Spiel zu seinen Gunsten drehen.
Im zweiten Abschnitt spielten dann nur noch die Hausherren und kamen durch Tore von Seppi Blöckner und zweimal Moritz Trischberger zu einem verdienten 5:1 Sieg.

27.10.2017 TSV Murnau – TUS Geretsried 1:5 (1:1)

Mit einem Highlight endete die englische Woche der C-1 Junioren am Freitagabend. Es ging zum TSV Murnau. Dass Spiele in Murnau immer Derby-Charakter haben, wussten auch die zahlreichen Zuschauer, die sich an der Poschinger Allee für dieses Spiel versammelten. Und es wurde Ihnen nicht zu viel versprochen. Auch wenn in der ersten Hälfte kein technisch hochwertiges BOL-Spiel zu sehen war, war die Begegnung immer eng umkämpft und sehr spannend. Bis zur Halbzeit konnten beide Teams je einen Treffer erzielen. Für den TuS war dies Seppi Blöckner, der mit einem sehr schönen Kopfball erfolgreich war.

Im zweiten Abschnitt zeigten die Geretsrieder aber, warum sie zur Zeit recht weit oben in der Tabelle zu finden sind. Nach nur 30 Sekunden konnten die TUS’ler das 1:2 erzielen, was sicher der Knackpunkt der Begegnung gewesen ist. Von nun an spielte nur noch die Mannschaft aus Geretsried, die nach weiteren drei Treffern mit einem verdienten 1:5 Sieg den Heimweg antreten konnten.
Tore TuS: Moritz Trischberger (3), Seppi Blöckner (1), Christian Prinzing (1)

25.10.2017 – SV Bad Tölz – TUS Geretsried (Bau-Pokal) 0:6 (0:2)

Mit dem Pokalspiel beim SV Bad Tölz, ging es für die C1 Junioren des TuS Geretsried am Mittwochabend mitten hinein in eine englische Woche.

Nachdem beim Bau Pokal die K.O. Regel gilt, war von Anfang an Konzentration angesagt, was die ersten 15 Spielminuten nur bedingt gelang. Im Anschluss zeigten die Geretsrieder aber eine ordentliche und souveräne Vorstellung und konnten am Ende verdient mit einem 6:0 Sieg in die nächste Runde einziehen.

Tore TuS: Seppi Blöcker (3), Jonathan Schulz (1), Moritz Trischberger (1), Christian Prinzing (1)

21.10.2017 – TUS Geretsried – SpVgg Altenerding 3:3 (2:2)

Einen spannenden Schlagabtausch lieferten sich die C1 Junioren des TuS und Ihre Gäste aus Altenerding. Nach bereits vier Minuten war es Seppi Blöckner, der sich im gegnerischen Sechzehner sehr gut durchsetzen konnte und das 1:0 erzielte. Allerdings währte die Freude auf Seiten des TuS nicht sehr lange und die Gäste konnten mit einem trockenen und leicht abgefälschten Schuss den Ausgleichstreffer markieren. Das muntere Toreschießen vor der Halbzeit war aber noch nicht beendet. Erst ging Altenerding mit 1:2 in Führung, bevor Christian Prinzing mit seinem sechsten Saisontreffer aus spitzem Winkel den verdienten Ausgleich erzielen konnte. Im zweiten Spielabschnitt wurde es dann zunehmend hitziger. Nachdem die Gäste zum wiederholten Male in Führung gehen konnten, machte Adam Tobbal mit einem Schuss aus 16 Metern den 3:3 Ausgleich. Nun waren die TUS’ler am Zug und drängten auf den Siegtreffer, der auch beinahe gelungen wäre. Fünf Minuten vor Ende zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß konnte der Gästetorwart allerdings parieren.

15.10.2017 – FC Ismaning – TUS Geretsried 6:1 (2:1)

Einen Dämpfer mussten die C-1-Junioren nach zuletzt drei Siegen am Stück hinnehmen. Bei idealem Fußballwetter konnten die Geretsrieder ihr sonst so dynamisches Spiel nicht auf den Platz bringen und waren gegen einen starken Gegner aus Ismaning schon in der Halbzeit mit 2:1 im Rückstand. Auch wenn man sich in Hälfte zwei viel vorgenommen hatte, konnten die TUS’ler das Spiel nicht mehr drehen und mussten die letzten fünf Spielminuten durch drei starke Konter der Gäste die alles entscheidenden Gegentreffer hinnehmen. Auch wenn das Endergebnis sicher um ein paar Tore zu hoch ausgefallen ist, müssen die Geretsrieder am nächsten Spieltag wieder zu ihren alten Tugenden zurückfinden.

Tor: Seppi Blöckner

07.10.2017 – TUS Geretsried – SV Waldeck-Obermenzing 3:0 (1:0)

Mit einem weiteren Sieg konnten die C1 Junioren ihre englische Woche beenden. Zwei Tore durch Seppi Blöckner sowie ein Tor durch Christian Prinzing reichten aus, um einen verdienten Heimsieg gegen den SV Waldeck-Obermenzing zu feiern. Wieder einmal präsentierte sich die Mannschaft als eingeschworene Gemeinschaft, was sicher mit verantwortlich ist für den bisher sehr positiven Saisonverlauf.

05.10.2017 – TUS Geretsried – SpVgg Unterhaching 2  2:0 (1:0)

Drei weitere wichtige Punkte sammelten die C1 Junioren des TUS Geretsried beim Heimspiel am Donnerstagabend gegen die SpVgg Unterhaching.

Bereits nach 30 Sekunden konnten die Hausherren mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem langen Zuspiel von Benedikt Schiegl war es Christian Prinzing, der das Zuspiel perfekt aufnahm und mit einem eiskalten Lupfer über den gegnerischen Torwart zum frühen Führungstreffer einnetzte.

In der zweiten Hälfte war es dann Seppi Blöckner, der mit einem schönen Schuss auf 2:0 erhöhen konnte. Auch wenn die Zuschauer an diesem stürmischen Abend von beiden Mannschaften keinen spielerischen Leckerbissen sahen, war die Begegnung doch sehr intensiv und spannend bis zum Schlusspfiff.

Alles in allem ein verdienter Sieg der Geretsrieder, der den TUS´lern für die kommenden Partien hoffentlich weiter Rückenwind geben wird.

24.09.2017 – SC Fürstenfeldbruck – TUS Geretsried 1:2 (1:2)

Ein an Dramatik kaum zu überbietendes Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer beim Gastspiel des TuS beim SC Fürstenfeldbruck. Von Beginn war es eine offene Begegnung, es wurde von beiden Teams um jeden Ball hart gekämpft und kein Zentimeter Boden wurde hergeschenkt.

Im Laufe der ersten Hälfte konnten sich die TUS’ler aber ein leichtes Übergewicht erspielen und nach zwei Toren von Christian Prinzing in der 17. und 29 Minute in Führung gehen. Durch einen überflüssigen Konter, nur wenige Minuten vor der Halbzeit, machten die Gastgeber durch den 1:2 Anschlusstreffer das Spiel wieder spannend.

Auch im zweiten Abschnitt präsentierten sich die Geretsrieder als richtige Mannschaft, konnten dem immer stärker werdenden Druck der Brucker bis zum Schluss standhalten und sicherten sich somit drei wichtige Punkte.

20.09.2017 – FC Deisenhofen – TUS Geretsried 3:0 (1:0)

Eine verdiente Niederlage musste die C-1 des TUS Geretsried am zweiten Spieltag einstecken. Die Hausherren aus Deisenhofen machten von Anfang an großen Druck und konnten durch Ihre spielerische Klasse, sowie hohe Laufbereitschaft und gutes Zweikampfverhalten immer wieder Löcher in den Defensivverbund der Geretsrieder reißen. Auch wenn sich die TUSler mühten, bekamen sie die ersten 20 Minuten keinen Zugriff auf das Spiel. Resultat war ein 1:0 Rückstand zur Pause.

In Hälfte zwei waren die Geretsrieder zwar besser im Spiel, konnten das Spiel aber nicht mehr zu ihren Gunsten drehen und mussten so am Ende noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen.

Fazit: Ohne Ihre beiden verletzten Flügelspieler sowie einigen anderen angeschlagenen Spielern, war gegen die spielerisch sehr starke Mannschaft aus Deisenhofen an

16.09.2017 – TUS Geretsried – TUS Raubling 4:2 (3:2)

Endlich war es soweit. Nach guten und intensiven Wochen der Vorbereitung stand der erste Spieltag der neuen Bezirksoberliga Saison auf dem Programm.

Die Mannschaft um das Trainerteam Christoph Klein und Christian Schiegl startete hellwach in die Begegnung und setzte die Gäste aus Raubling bereits beim Spielaufbau empfindlich unter Druck. Lohn war die frühe 1:0 Führung durch Christian Prinzing.

Obwohl die Geretsrieder das Spiel weiter bestimmten, mussten die Hausherren nach 15 Minuten den 1:1 Ausgleich hinnehmen, den allerdings Jonathan Bahnmüller und Niko Jurkovic noch vor der Halbzeit zu einer 3:1 Führung ummünzen konnten. Dass man dann allerdings Sekunden vor dem Pausentee durch einen Freistoß noch den 3:2 Anschlusstreffer hinnehmen musste, war eine mehr als ärgerliche Situation.

Im zweiten Spielabschnitt ließen sich die TUS’ler die Butter aber nicht mehr vom Brot nehmen, spielten eine konzentrierte Partie und konnten 5 Minuten vor dem Ende durch Adrian Hofherr noch das verdiente 4:2 erzielen.

Jetzt heißt es den Schwung mitzunehmen und auch bei den nächsten herausfordernden Wochen konzentriert weiter zu arbeiten und die Leistung vom Wochenende zu wiederholen.


12.09.2017 – TSV Grünwald – TUS Geretsried 0:10 (0:6)

Bevor es am kommenden Samstag endlich ernst wird für die C1 des TUS, machten sich die Geretsrieder am Dienstag Abend auf den Weg zum TSV Grünwald, um ein letztes Vorbereitungsspiel zu bestreiten. Die komplette Mannschaft zeigte sich an diesem Tag in einer sehr guten Verfassung und konnte bereits zur Halbzeit einen deutlichen 0:6 Vorsprung herausspielen. Auch in der zweiten Halbzeit setzte das Team die Anweisungen hervorragend um und konnte so am Ende einen deutlichen Sieg einfahren. Besonders hervorzuheben war an diesen Tag sicher Christian Prinzing, der mit seinen schnellen Antritten nicht zu halten war und alleine 5 Tore beisteuern konnte.

09.09.2017 – FC Stern München – TUS Geretsried 0:2 (0:0)

Nach drei intensiven Trainingseinheiten unter der Woche ging es für die C1 des TuS zum vorletzten Vorbereitungsspiel beim FC Stern München. Die ersten 15 Minuten zeigten die Geretsrieder eine schwache Vorstellung. Das Pressing in der gegnerischen Hälfte funktionierte nur zeitweise und die Laufbereitschaft ließ zu wünschen übrig. Erst gegen Mitte der ersten Hälfte konnten sich die Jungs um Kapitän Paul Kopp aufrappeln und dominierten von dort an das Spielgeschehen. Einzig die Chancenverwertung war bis zur Halbzeit noch ausbaufähig. In Halbzeit zwei ein ähnliches Bild. Die Geretsrieder waren klar feldüberlegen, brauchten aber bis zur 45. Minute, ehe Christian Prinzing das verdiente 0:1 markieren konnte. Fünf Minuten vor Ende war es dann noch Adam Tobbal, der mit dem 0:2 den Endstand setzte. Bevor die Mannschaft am kommenden Samstag in die neue BOL-Saison startet, steht Dienstag noch eine letztes Freundschaftsspiel beim TSV Grünwald auf dem Programm.

29.07.2017 – TUS Geretsried – TSV Schwaben Augsburg  2:5 (2:2)

Auch am ersten Ferienwochenende machte die Saisonvorbereitung der C1 keine Pause. Der TSV Schwaben Augsburg war zu Gast im Geretsrieder Isaraustadion. In der ersten Hälfte waren die TUS’ler mit Ihrem energischen Pressing immer wieder erfolgreich und konnten sich so viel Ballbesitz erspielen, den Seppi Blöckner bereits nach 6 Minuten zum 1:0 ummünzen konnte. Das man dann nach 30 Minuten plötzlich mit 1:2 im Rückstand lag, war zwei völlig unnötigen Ballverlusten geschuldet.

Kurz vor der Pause war es dann zum wiederholten Male Seppi Blöckner, der sich im Strafraum gut durchsetzen konnte und den 2:2 Halbzeitstand markierte.

Die zweite Hälfte ähnelte dann den zweiten Halbzeiten gegen andere hochklassige Gegner in der Vorbereitung. Obwohl man kurz nach Wiederanpfiff noch eine 100%ige Möglichkeit auf den Führungstreffer hatte, konnten die TUS’ler Ihr druckvolles Spiel nicht über die kompletten 70 Minuten durchziehen und mussten durch ein paar starke individuelle Aktionen der Gäste drei weitere Tore zum 2:5 Endstand hinnehmen.

Das Ergebnis ist sicher ein wenig zu hoch ausgefallen und auf ein paar urlaubsbedingte Ausfälle musste man leider auch verzichten, für die Fehler in der zweiten Hälfte darf das allerdings keine Ausrede sein.

22.07.2017 SpVgg Landshut – TUS Geretsried 3:1 (2:0)

Tor: Christian Prinzing

21.07.2017 – Turnier in Warngau – 1. Platz

Am Freitagnachmittag machte sich die C1 des TuS auf den Weg zum SV Warngau, um mit vier weiteren Mannschaften im Modus jeder gegen jeden um den Konditorei Klaus-Cup zu spielen.
Trotz einer schwachen Leistung im ersten Spiel konnte man mit einem 1:0 Sieg ins Turnier starten.
Im Anschluss wurden die Geretsrieder von Spiel zu Spiel stärker, konnten Ihre Klasse ausspielen und auch alle weiteren Begegnungen überzeugend für sich entscheiden. Mit 12 Punkten und 9:0 Toren blieb man nicht nur im ganzen Turnier ohne Gegentreffer, sondern konnte am Ende völlig verdient den beeindruckenden Wanderpokal in Empfang nehmen. Ein großer Dank an den Gastgeber aus Warngau, die rundum ein tolles Turnier auf die Beine gestellt haben.

15.07.2017 SV Eurasburg-Beuerberg – TUS Geretsried 1:6
16.07.2017 TUS Geretsried – DFI Bad Aibling 2:7 (0:2)

Auch am zweiten Vorbereitungswochenende standen zwei Tests für die C1 Junioren auf dem Programm. Am Samstag ging es zum SV Eurasburg. Die TUS’ler kontrollierten das Spiel von Anfang an und konnten bereits nach wenigen Minuten in Führung gehen, die sie bis zum Spielende nicht mehr hergaben. Die Geretsrieder zeigten eine konzentrierte Vorstellung und konnten verdient mit 1:6 gewinnen.
Am Sonntag wartete mit dem Bayernligsten DFI Bad Aibling ein ganz anderer Brocken auf die Hausherren. Das Spiel war von Beginn an sehr schnell und die Defensive der TUS’ler war ein ums andere Mal gefragt. Trotz sehr starker Gäste, konnte man mit einem überschaubaren 0:2 in die Halbzeit gehen.
Nach dem Pausentee war es dann Christian Prinzing, der einen schönen Konter zum 1:2 abschließen konnte. Mit diesem Erfolgserlebnis löste sich die allerdings die zuvor recht kompakte Defensive immer mehr auf und so kam es, dass man binnen 10 Minuten vier Gegentore hinnehmen musste. Kurz vor Spielende war es dann noch Moritz Trischberger, der mit einem schönen linken Schuss, das Endergebnis von 2:7 noch ein wenig freundlicher gestalten konnte.

Fazit: Ein verdienter Sieg am Samstag und ein sehr guter Test und Lehrstunde am Sonntag, die den Jungs bei ihren bevorstehenden Aufgaben sicher weiterhelfen wird.

09.07.2017 – Turnier in Grasbrunn – 9. Platz

Zu einem Saisonvorbereitungsturnier der absoluten Spitzenklasse ging es am Sonntag für die neu zusammengesetzte C1 des TuS Geretsried. In zwei Fünfer Gruppen gaben sich in Grasbrunn fast ausnahmslos Bayern- und Regionalligisten die Klinke in die Hand. In Gruppe A spielten die TSG Hoffenheim, TSV 1860 München, SSV Jahn Regensburg, 1.FC Nürnberg und der TSV Grasbrunn. In Gruppe B traten an der FC Augsburg, SpVgg Unterhaching, SpVgg Greuther Fürth, Stuttgarter Kickers und der TuS Geretsried.

Nachdem die Teams noch zum Teil mit Ihrer Mannschaft der vergangen Saison da waren und somit fast alle ein Jahr älter, machte es die Sache für die jungen Geretsrieder zwar zu einem tollen Erlebnis, viel ausrechnen wollte man sich aber von Beginn an nicht. In Ihren Gruppenspielen war man gegen Fürth und Augsburg deutlich unterlegen, gegen die Stuttgarter Kickers gab es aber nur eine knappe 1:0 Niederlage und gegen die SpVgg Unterhaching war man bis eine Minute vor Ende der Partie auf Unentschiedenkurs, musste dann aber leider noch ein klares Abseitstor zum 1:2 hinnehmen.

Im Platzierungsspiel konnten die TUS’ler dann mit einem 2:0 Sieg den Tag positiv beenden. Den Turniersieg sicherte sich völlig verdient die TSG Hoffenheim, die im Endspiel den Club aus Nürnberg bezwingen konnte.