Spielberichte B-1-Junioren

21.10.2017 – TUS Geretsried – FC Ismaning 4:3 (2:1)

Tore: Andrew Benson, Michael Becker, Sandro Carzola, Jordi Woudstra

14.10.2017 – SV Planegg-Krailling – TUS Geretsried 2:1 (1:0)

Tor: Michael Becker

03.10.2017 – SE Freising 2 – TUS Geretsried 2:4 (2:2)

Tore: Andrew Benson, Constantin Wells, Allesandro Cazorla, Niklas Ehling

30.09.2017 – SV Heimstetten – TUS Geretsried  2:1 (1:1)

Tor: Constantin Wells

23.09.2017 – TUS Geretsried – DFI Bad Aibling 2:2 (0:0)

Ein gutes und schnelles Spiel sahen die 50 Zuschauer am Samstagmittag von der TuS-B-Jugend gegen die Truppe des DFI. In der ersten Halbzeit ließen die Geretsried zahlreiche Chancen liegen, so dass es im ersten Durchgang keine Tore zu sehen gab. Schon kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit erzielten die Gäste das 0:1. Da der TuS nun etwas mehr riskierte und einen zusätzlichen Stürmer einsetzte, waren die Lücken in der Hintermannschaft größer und das DFI nutze eine Unachtsamkeit über außen in der 70 Minute zum 0:2 !

Die Chancen sahen äußerst schlecht für Geretsried aus, doch ein Elfmeter in der 80 Minute ließ kurze Hoffnung aufkommen, da dieser zum 1:2 verwandelt wurde. Als der Schiedsrichter die Nachspielzeit von 4 Minuten anzeigte, warfen die TuS ‚ler alles nach vorne und erzielten den verdienten Ausgleich in der 84. Minute !

Torschützen: Nik Ehling und Jordi Woudstra

15.09.2017 – FC Deisenhofen 2 – TUS Geretsried  0:1 (o:1)

Ein hektisches Spiel, das normalerweise Unentschieden ausgehen muss, doch der kämpferisch Einsatz der Gäste wurde mit dem Sieg belohnt! Die Zuschauer sahen in beiden Hälften ein schnelles und interessantes Spiel beider Mannschaften. Den Treffer der Gäste erzielte Michi Becker in der 35. Minute.

09.09.2017- TUS Geretsried – FC Stern München 3:3 (2:1)

Mit einem Unentschieden startete die U17 des TuS in die BOL-Saison 2017/2018. Eklatante Abwehrfehler und nicht genutzte Chancen ermöglichten dem Gegner aus München seine wenigen Chancen in Zählbares umzumünzen. Am Ende konnten die Geretsrieder mit einem Punkt zufrieden sein, da Stern den Ball eine Minute vor Schluss an den Pfosten setzte. „Im Großen und Ganzen ein gerechtes Unentschieden“!

Torschützen für den TuS: Sandro Cazorla, Andrew Benson, Michael Becker

02.09.2017 – TUS Geretsried – TSV Rain 2:2 (0:1)

Tore: Yannick Woudstra, Andrew Benson

26.08.2017 – TUS Geretsried – 1. FC Schweinfurt  7:0 (6:0)

Bei sommerlichen Temperaturen zur Mittagszeit waren die Gäste aus Schweinfurt sichtlich überfordert mit dem guten Kombinationsspiel der TuS’ler. Die BOL Mannschaft vom 1. FC war in der Früh ohne Ihren Stammtorhüter angereist und war lust- und kraftlos ins Spiel gegangen. In der ersten Halbzeit überrannten die Geretsrieder Ihre Gäste und führten so schon nach 40 Minuten mit 6:0. Nach der Pause war die Partie etwas ausgeglichener und die Heimmannschaft ließ wie schon in den vergangenen Partien mehrere hochprozentige Chancen liegen.Zu erwähnen ist der mannschaftliche Zusammenhalt und dass die jüngeren Spieler schon sehr gut integriert worden sind.

Torschützen für den TuS: Elian Schmitt 3x, Andrew Benson, Leonardo Lajqi, Ahmad Abu Swid, Alessandro Cazorla.

23.08.2017 – TUS Geretsried – SpVgg Landshut 4:2 (1:2)

In der ersten Halbzeit des Spiels waren die TUSler dem Landesligisten aus Landshut deutlich überlegen. Die Gastgeber konnten jedoch nur eine ihrer zahlreichen Torchancen nutzen und kassierten durch Defensivfehler zwei unnötige Tore. Somit gingen sie mit einem 1:2 Rückstand in die Halbzeitpause. Kurz nach der Pause kassierte der Landshuter Torwart die Rote Karte wegen einem Handspiel außerhalb des Strafraums. Der Druck der Geretsrieder wurde höher und das Spiel immer hitziger. Durch ein Elfmetertor und zwei sehenswerte Treffer drehten die Geretsrieder das Spiel zu einem klaren 4:2 Endstand. Insgesamt ein verdienter Sieg und eine gute Leistung des TuS Geretsried.

 

Tore: Andrew Benson, 2 x Sandro Cazorla, Michael Becker

05.08.2017 – TUS Geretsried – DJK Waldram (A-Junioren)  3:1 (0:1)

Am Samstag empfingen die B-Junioren des TuS Geretsried die A-Junioren der DJK Waldram zum nächsten Vorbereitungsspiel. Die Geretsrieder hielten gegen einen körperlich überlegenen Gegner gut dagegen und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Den Gästen gelang nach einem groben Schnitzer in der Hintermannschaft des TuS der Führungstreffer zum 0:1. Jedoch kämpften sich die Tus’ler wieder zurück ins Spiel und erspielten sich einige gute Torgelegenheiten, die Luis Frombeck, Viktor Aleksic und Michael Becker verwerteten und somit das Spiel drehen konnten.


29.07.2017 – TUS Geretsried – TSV Schwaben Augsburg  3:2 (2:2)

Am Samstag empfing der TuS Geretsried einen ebenbürtigen Gegner vom TSV Schwaben Augsburg (BOL Schwaben), der durch eine offene Spielweise die Partie in der ersten Halbzeit ausgeglichen gestalten konnte. Einige Abwehrschwächen in der Geretsrieder Defensive ermöglichten dem Gegner einige Torchancen, die auch gut genützt wurden. Nach einer schnellen 2:0 Führung des TuS durch Consti Wells und Jordi Woudstra konnten die Gäste durch einen Standard und eine Unachtsamkeit zum 2:2 ausgleichen. Nach dem Wechsel merkte man, dass die Hausherren sich nicht mit einer Niederlage oder einem Unentschieden in die Sommerpause verabschieden wollten und machten Druck auf die Defensive der Augsburger. Durch einen schön herausgespielten Treffer durch Elian Schmitt konnte die Führung und der Endstand zum 3:2 hergestellt werden.

Alles in allem ein Tolles Spiel beider Mannschaften.

22.07.2017 TUS Geretsried – SpVgg Unterhaching 1:0 (1:0)

In der ersten Halbzeit gaben die Geretsrieder den Spielern aus Unterhaching nicht eine einzige Torchance und gingen in der 15. Minute durch Michael Becker in Führung. Die herausgespielten Torchancen konnten die Gastgeber nicht verwerten. So hätte der TuS zur Halbzeit höher führen müssen. Das gute Defensiv-Verhalten der Geretsrieder war auch in der zweiten Halbzeit der Grund, warum das Spiel mit 1:0 gewonnen wurde. „Es gibt noch einiges zu tun, wir sind aber schon auf dem richtigen Weg“!

15.07.2017 TUS Geretsried – TSV Milbertshofen 2:1 (2:0)

Im ersten Spielabschnitt dominierte der TUS das Spiel gegen den Landesligisten. Dabei gelangen schön vorgetragene Spielzüge, die auch zu zwei Toren durch Constantin Wells und Nik Ehling führten. Nach dem Seitenwechsel waren die Aktionen nicht mehr so durchdacht wie in Halbzeit eins. Auch Umstellungen trugen dazu bei, dass der Spielfluss etwas ins Stocken geriet. Der Gegner kam noch zum Anschlusstreffer, insgesamt war es aber ein verdienter Sieg.